Statischer Nachweis

Statischer Nachweis

Der Statiker wird in der Regel von Anfang an in die Entwurfsplanung integriert.

Er wird zu allen die Tragfähigkeit betreffenden Fragen konsultiert und ist mit der Entwicklung eines stimmigen Tragwerks beauftragt.

Der Statiker trägt Sorge für die Standfestigkeit, Wirtschaftlichkeit und Gebrauchsfähigkeit des Tragwerks.

Das Honorar für Statiker ist, wie auch das Architektenhonorar in der HOAI, der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure festgelegt.

Wie der Architekt auch, so arbeitet der Statiker nach Leistungsphasen, die unterschiedlich honoriert werden.

Statischer Nachweis

Beim statischen Nachweis errechnet der Statiker die Lasten, die auf ein bestimmtes Bauteil einwirken.

Zu diesen Lasten gehören unter anderem:

  • Eigengewicht des Tragwerks
  • Windlasten
  • Schneelasten
  • Punktlasten (z. B. Pfeiler)
  • Nutzlast / Verkehrslasten (z.B. durch Personen oder Möbel)
  • Wasserdruck
  • Erddruck
  • Erdbeben
  • Temperatur

Anhand der Lastenberechnung wird festgelegt, ob darunter liegende tragende Bauteile ausreichend tragfähig sind, um diese Lasten aufzunehmen.

Wenn die tragenden Bauteile für die zu erwartende Last ausreichend dimensioniert sind, gilt der statische Nachweis als erbracht.

Der statische Nachweis ist besonders wichtig bei Dachtragwerken und der Gründung eines Gebäudes.

******************************************

                  NEWS


******************************************