Baufinanzierung

Bau - Finanzierung – Immobilienfinanzierung – Haus finanzieren

Die Planung der Baufinanzierung

Nur wer über seine finanziellen Verhältnisse genau Bescheid weiß, kann den Immobilienkauf exakt
kalkulieren.

Die Zahl der Zwangsversteigerungen aufgrund einer fehlerhaften Baufinanzierung hat in den letzten Jahren stark zugenommen.

Beim Kauf einer Immobilie übernehmen sich die Bauherren oft.
Viele planen die Baufinanzierung über ihre finanziellen Verhältnisse.

Vor dem Immobilienkauf sollten Sie die Baufinanzierung sehr gut kalkulieren.

Sie sollten als Käufer oder Bauherr die eigenen finanziellen Möglichkeiten kritisch überprüfen.

Für Ihre Kalkulation erstellen Sie zunächst eine Liste der Ausgaben, die regelmäßig für Ihre
Lebenshaltung anfallen.

Kalkulieren Sie auf jeden Fall eine Reserve für unvorhergesehene Ausgaben ein.

Baufinanzierung

Viel Eigenkapital ist vorteilhaft.
Eine gute Eigenkapitaldecke ist bei der Baufinanzierung sehr empfehlenswert, je mehr, desto besser.

Es gibt auch Banken, die den vollen Kaufpreis einer Wohnimmobilie incl. Kaufnebenkosten anbieten und finanzieren. Das nennt man Vollfinanzierung.

Eine solche Vollfinanzierung ist für die meisten Wohnimmobilienkäufer nicht geeignet.

Nur wer einen sicheren Arbeitsplatz hat und ein hohes monatliches Einkommen bezieht, kann über eine solche Vollfinanzierung nachdenken.

Je mehr Eigenkapital in die Baufinanzierung eingebracht wird, umso weniger Zinsen müssen für Kredite und Tilgung aufgebracht werden.

Als Eigenkapital bezeichnet man:

  • Bargeld
  • Sparguthaben
  • bereits zuteilungsreifes Bausparguthaben
  • Festgeld
  • Wertpapiere (festverzinslicht)
  • Aktien
  • Anteile an Investmentfonds

Vergleich Baufinanzierung

Baufinanzierungsvergleich lohnt sich.

Ein Angebot mit einem geringen Zinssatz ist nicht immer das günstigste Angebot.

Wer eine Wohnimmobilie baut oder kauft, muss meist mehr bezahlen als den Kaufpreis.
Meist kommen beachtliche Nebenkosten auf den Käufer eines Hauses oder Häuslebauer zu.

In Zeitschriften und Internet überbieten sich Darlehensverkäufer mit billigen Krediten für Baufinanzierungen.

Diese günstigen Zinssätze vermittelt man jedoch nur denen, die ein hohes Eigenkapital einbringen und Bestverdiener mit gesichertem Arbeitsplatz sind.

Können Sie als Kreditnehmer keine ausreichenden Sicherheiten vorweisen, zahlen Sie einen höheren Zinssatz oder erhalten bei schlechten Sicherheiten gar kein Darlehen.

Aus diesen Gründen ist es wichtig, alle Unterlagen zusammenzustellen, um dann sämtliche Angebote zu vergleichen.

©Deutscher Bauzeiger 11.2.1 Finanzierung - Baufinanzierung

weiterlesen Eigenkapital

******************************************

                  NEWS


******************************************