Unterspannbahn

Unterspannbahn - diffusionsoffen - Luftfeuchtigkeit - Dämmung - Kondenswasser

Die Unterspannbahn nicht diffusionsoffen

Die Unterspannbahn nicht diffusionsoffen muss wenigstens 2 cm Abstand zur Dämmung haben.

Damit wird ein Abtransport der von den Innenräumen durch die Dämmschicht nach außen wandernden Luftfeuchtigkeit unter die Unterspannbahn gewährleistet.

In dem vorhandenen Abstand von 2 cm zur Dämmung entsteht ein Luftstrom, der von der Traufe unterhalb der Unterspannbahn bis zum First und über die Lüftungsziegel am First ins Freie abgeführt wird.

Die Unterspannbahn wird mit der Zeit leicht durchhängen, damit ist gewährleistet, dass anfallendes Kondenswasser an der Unterseite der Unterspannbahn abperlt und nach unten abgeführt wird.

©Deutscher Bauzeiger 21.2.11 Bauen - Dach - Zimmermannsarbeiten - Unterspannbahn

******************************************

                  NEWS


******************************************