Bausachverständige Arbeit

Bausachverständige - Arbeit - Abnahme - Baustelle - Schlussabnahme

Die Arbeit des Bausachverständigen im Ablauf und auf der Baustelle

Prüfung des Baugrunds anhand des Bodengutachtens.

Abnahme der Baugrube in sicherheitstechnischer Hinsicht Böschungsneigung, Böschungssicherung.

Bewehrungsabnahme der Fundamente und/oder Bodenplatte.

Bei einem Betonkeller: 2x Begehung der Baustelle Bewehrungsabnahme der Wände Abnahme der Abdichtung der Wände gegen Erdreich.

Abnahme der Kellerwände.

Abnahme der Abdichtung der Wände gegen Erdreich.

Bewehrungsabnahme der Kellerdecke.

Bewehrungsabnahme der Decke über Erdgeschoss.

Abnahme der Dachkonstruktion, einschließlich der richtigen Dämmung und Abdichtung.

Abnahme des Einbaus der Fenster und Türen, besonders im Hinblick auf eventuelle Kältebrücken.

Abnahme der Kellerbodenabdichtung und des darauf liegenden Estrichs.

Abnahme der Wärmedämmung an der Hausaußenseite.

Schlussabnahme des gesamten Bauwerks.

©Deutscher Bauzeiger 15.2.1 Bauen - Bauleitung - Bausachverständige Arbeit

******************************************

                  NEWS


******************************************