Erdaushub im Winter

Erdaushub - Winter - Minusgrade - Minustemperaturen - Frost - Bodenfrost - Baustopp

Erdaushub im Winter bei Minustemperaturen oder Frost

Beim Erdaushub darf der Boden nicht gefroren sein.

Wer im Winter mauern will, sollte ebenfalls auf Temperaturen achten, die nicht zu frostig sind.

Die moderne Baustoffchemie macht zwar vieles möglich, doch bei starkem Frost, etwa unter minus fünf Grad Celsius, sollte dennoch ein Baustopp eingelegt werden.

Bauen im Winter stellt auch moderne Baustoffe vor eine Herausforderung.

Um Bauschäden zu vermeiden, sollte bei Minustemperaturen weder der Erdaushub, noch sonstige Arbeiten auf der Baustelle stattfinden.

©Deutscher Bauzeiger 9.2.3 Bauen - Baugrube - Erdaushub - Erdaushub im Winter