Wärmeverteilung im Haus

Wärmeverteilung - Heizung - Wohlfühlklima - Raumlufttemperatur - Raum - Wohnraum

Wärmeverteilung im Haus

Wir Menschen brauchen zur Behaglichkeit ein Wohlfühlklima, das in einer gewissen Bandbreite für alle Menschen gültig ist.

Als Beispiel lässt sich das Wohlfühlklima, in dem wir uns wohl fühlen, recht genau in Zahlen fassen.

In vielen Studien haben Wissenschaftler untersucht, wo das Wohlfühlklima aller Geschlechter und Altersklassen bei einem Durchschnittsmenschen liegt.

Das Ergebnis ist:

  • Wohnraum

    • von 20 Grad bis 22 Grad

  • Schlafbereich

    • von 16 Grad bis 18 Grad

  • Bad - Badezimmer

    • von 24 Grad bis 26 Grad

Die Badezimmertemperatur richtet sich nach der Jahreszeit; im Sommer etwas kühler im Winter mindestens 26 Grad warm.

Die Optimale Raumlufttemperatur in einem Raum reicht nicht allein aus, in dem es Temperaturgefälle zwischen Luft und Wandoberfläche von mehr als vier Grad gibt. Der Mensch fühlt sich da unwohl. „Es zieht, sagen die Frauen“.

Die sogenannte Kältestrahlung von Außenwänden und Fenstern wird als unangenehm empfunden.

In einem Raum mit Fußkälte friert der Mensch sofort.

In einem Raum mit Fußbodenheizung kann deshalb die Raumtemperatur durchschnittlich um 2 Grad im Mittel abgesenkt werden.

©Deutscher Bauzeiger 88.1.1 Haustechnik - Heizung - Wärmeverteilung

******************************************

                  NEWS


******************************************