Heizöltank

Der Heizöltank

Haustechnik - Heizung - Ölheizung - Öltank

Die ideale Größe eines Heizöltanks ist etwa der Jahresverbrauch des Hauses.

Ein Heizöltank, der für die ganze Heizperiode reicht, hat den Vorteil, dass man das Heizöl dann kaufen kann, wenn es am günstigsten ist.

Beim Heizöltank-Einbau sollte man sich als Erstes überlegen wie viel Heizöl man speichern möchte.

Wenn Sie einen Heizöltank einbauen, der die Heizölmenge nur für eine halbe Heizperiode speichert, bedeutet das, dass man während der Heizperiode eventuell zu teures Heizöl kaufen muss.

Planen Sie ihren Heizöltank nicht zu klein.
Es lohnt sich nicht zu sparen, wenn man genug Platz hat.

Heizöltank Einbau

Beim Planen des Heizöltanks müssen sie folgendes abklären:

  • Größe des Heizöltanks
  • im Heizöllageraum
  • unter der Erde als Heizölerdtank

Bei Heizöltanks ab 1.000 Litern müssen Sie die Sicherheitsbestimmungen beachten.

Bei Heizöltanks ab 1.000 Litern in Wasserschutzgebieten müssen diese auch während des Betriebs geprüft werden.

Heizölerdtanks müssen während des Betriebs dauerhaft auf ihre Dichte überprüft werden.

Sie als Hausbesitzer sind für die Sicherheit der Heizöllager verantwortlich.

Schließen Sie eine Haftpflichtversicherung für Grundwasserschäden von undichtem Heizöltank ab.

©Deutscher Bauzeiger 26.2.3 Haustechnik - Heizung - Heizöltank

weiterlesen Peilstab

******************************************

                  NEWS


******************************************