Heizöl

Das Heizöl

Haustechnik - Heizung - Ölheizung - Heizöl - Sammelbestellung

Heizölpreise sind Tagespreise und ständigen Schwankungen unterworfen.

Bereits innerhalb einer Woche können sich deutliche Preisänderungen ergeben!

Abweichend zu dem angegebenen Mittelpreis für das Bundesgebiet können die regionalen Preise für Heizöl etwas differieren.

So sind die Heizölpreise typischerweise im Süden und Südosten um einige Cent pro Liter höher als im Norden und Nordwesten.

Preisveränderungen vollziehen sich bundesweit zumeist gleichzeitig und in annähernd gleichem Maße.

Drei hochwertige Sorten Heizöl stehen zur Auswahl:

  • Heizöl EL, der zuverlässige Energievorrat nach DIN 51603.
  • Heizöl ecotherm, das praxisbewährte, besonders wirtschaftliche Super Heizöl.
  • Heizöl ecoclean, das neue schwefelarme Heizöl - besonders sparsam in Verbindung mit der Öl-Brennwerttechnik - schont die Umwelt.

Mit dem neuen "Heizöl EL schwefelarm" arbeitet eine Ölheizung besonders energiesparend, umweltschonend und wartungsarm.

Vorteile im Überblick:

  • Rückstandsfreie Verbrennung
  • Minimale Schadstoffemission
  • Optimale Energieausnutzung
  • Hohe Betriebssicherheit
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Höhere Lebensdauer der Heizung

Die Heizöl Sammelbestellung

Eine Heizöl-Sammelbestellung kann zu Einsparungen führen.

Vorteile der Heizöl Sammelbestellung:

Grundsätzlich kann davon ausgegangen werden, dass Bestellmengen bis zu 30.000 Litern, eine Ersparnis bringen.

Ein Tankwagen mit Hänger beinhaltet bis zu 30.000 Liter.

Die Teilnehmer einer Heizöl-Sammelbestellung mit größerem Bedarf sollten wissen, dass sie die Besteller mit kleinen Mengen subventionieren.

Der Heizölpreis bei 4.000 Liter Einzelabnahme liegt unter dem Preis von 4 x 1.000 Liter.

Einsparungen erzielt man beim Heizöl-Händler, wenn dieser Heizöl in einer organisierten Tour ausliefern kann.

Besteller mit einem Bedarf von 2.000 Litern sparen durch die Sammelbestellung in der Regel zwischen 2 bis 5 Prozent.

Nachteile der Heizöl Sammelbestellung

Die Teilnehmer an einer Heizöl-Sammelbestellung haften gesamtschuldnerisch.

Das heißt, wenn ein Teilnehmer die Rechnung nicht begleicht, müssen die anderen dafür aufkommen.

Die Teilnehmer einer Heizöl-Sammelbestellung müssen den richtigen Kaufzeitpunkt mit allen Mitbestellern abstimmen.

Durch die Wahl des richtigen Kaufzeitpunktes lässt sich beim Heizölkauf die größte Einsparung erzielen.

Der Heizölpreis schwankt während des Jahres oft um 10 bis 15 Cent pro Liter.

Das sind bei einer Heizöl-Bestellung bis zu 3.000 Litern cirka 300 bis 450 Euro.

Wenn Sie Ihren Kaufzeitpunkt gefunden haben, bestellen Sie den kompletten Jahresbedarf mit einer Sammelbestellung auf einmal.

Der Heizölpreis-Unterschied zwischen 1.000 und 3.000 Litern beträgt meist mehr als 5 Cent/Liter Heizöl.

Das heißt, dass Sie bei der 3maligen Bestellung von 1.000 Liter Heizöl mindestens 150 Euro mehr bezahlen.

Heizölkauf Finanzierung

Ist die Kaufsumme des Heizöl-Jahresbedarfs zu hoch?

Können Sie über angebotene Heizöl-Finanzierung den Kauf tätigen?

Die Zinsen liegen unterhalb des Mengenrabattes der größeren Heizöl-Menge.

Sie zahlen bequem in zwölf gleich bleibenden Raten.

©Deutscher Bauzeiger 26.2.7 Haustechnik - Heizung - Heizöl

weiterlesen Tankreinigung

******************************************

                  NEWS


******************************************