Blaubrenner

Der Blaubrenner bei der Ölheizung

Haustechnik - Heizung - Ölzerstäubungsbrenner - Heizöl

Bei Ölheizungen müssen Kessel und Brenner exakt aufeinander abgestimmt sein, um das Heizöl optimal zu nutzen.

Die neueste Ausführung eines Ölbrenners ist ein vollautomatischer, einstufig arbeitender Ölzerstäubungsbrenner.

Der Ölzerstäubungsbrenner hat eine spezielle Öl-Luft-Gemischaufbereitung.

Der Ölzerstäubungsbrenner hat eine Rezirkulation der Verbrennungsgase , womit eine vollständige Vergasung des Öl-Luft-Gemischs erreicht wird.

Das Öl-Luft-Gemisch verbrennt im/am Ölbrenner mit einer blauen Flamme.

Die effiziente Brennerlaufzeit eines Ölzerstäubungsbrenner sollte mindestens 1.600 bis 2000 Stunden in der Jahresheizperiode betragen.

Heizöl hat einen pH-Wert um 1,8 bis 3,7 im sauren Bereich.

Aus diesem Grund wird eine Neutralisation des Kondensats ab 25 KW Heizleistung gefordert.

Das neutralisierte Kondensat kann in die örtliche Kanalisation eingeleitet werden.

Beachten Sie hierbei die kommunale Abwasserverordnung.

©Deutscher Bauzeiger 26.2.10 Haustechnik - Heizung - Blaubrenner

weiterlesen Perpetumbrenner

******************************************

                  NEWS


******************************************