Kaminofen aufstellen

Kaminofen - Kamin - Ofen - aufstellen - Anschluss - Abstand - Bodenplatte

Das Aufstellen eines Kaminofen

Der Schornsteinfeger gestattet den Betrieb Ihres neuen Kaminofens nach einer Vorabnahme des Kamins/Schornsteins.

Schornstein oder Kamin

Der Schornstein nimmt die Abgase des Kaminofens auf und entsorgt die Abgase nach außen.
Der Schornstein muss den passenden Querschnitt und eine Mindestlänge über Dach haben.
Der Schornstein wird in verschiedenen Systemen angeboten:

  • aus Systemsteinen
  • doppelwandigem isoliertem Edelstahlrohr an der Außenfassade

Kamin Querschnitt Zug

Der Kaminzug/Abgas entsteht durch unterschiedliche Temperaturen des Abgases zwischen Kaminofen und der Außenluft.

Da das Abgas im Kamin nach oben steigt entsteht im Ofen ein Unterdruck, der sogenannte Kaminzug, der dafür sorgt, dass frische Verbrennungsluft in den Kaminofen angesaugt und dem Kaminfeuer zugeführt wird.

Um einen ausreichenden Kaminzug zu erzeugen, sind folgende Bedingungen wichtig:

  • ausreichende Schornsteinlänge über Dach, jedoch mindestens 1 Meter
  • Abgaswärme
  • Schornsteinwandung
  • ausreichender Querschnitt
  • keine Falschluft
  • keine verschlossene Zuluft am Kaminofen

Der Schornsteinfeger wird berechnen, ob der vorhandene Kamin / Querschnitt, bei diesem Schornsteinsystem und der Schornsteinhöhe, der Kaminofen funktionssicher betrieben werden kann.

Die Leistung des Kaminofen

Die Leistung eines Kaminofen wird in Kilowatt "KW" angegeben.

Als Schätzwert können Sie mit 1 KW ca. 10 bis 20 qm Wohnfläche heizen.

Mit einem Kaminofen von 7 KW heizen Sie eine Hausetage, wenn alle Türen offen sind und die Kaminofenwärme sich ungehindert verteilen kann.

Die genaue Leistung Ihres zu kaufenden Kaminofens sollten Sie sich berechnen lassen.

Die Bodenplatte für den Kaminofen

Die Bodenplatte reduziert die Brandgefahr bei der Kaminofenaufstellung auf brennbarem Untergrund:

  • Holzboden
  • Parkett

Sollte im Aufstellungsbereich eine Fußbodenheizung im Estrich verlegt sein, holen Sie sich eine Freigabe von Ihrem Heizungsbauer.

Kaminofen aufstellen

Die meisten Kaminöfen sind fertig montiert.

Transport des Kaminofens an den Aufstellungsort.

Aufstellen des Kaminofens auf eine Bodenplatte.

Abstand des Kaminofen Sicherheitsabstände Strahlwärme

Achten Sie auf wichtige Sicherheitsabstände.

Auch Konvektionsflächen strahlen im Nahbereich kräftig Hitze ab.

Die Strahlwärme, die im Türbereich durch das Glas auf den Boden fällt, ist hoch.

Bevor Sie den Kaminofen aufstellen, fragen Sie Ihren Schornsteinfeger.

Montage des Kaminofen

Die meisten Kaminöfen sind fertig montiert.
Nur Verkleidungen wie Kacheln oder Speckstein müssen noch montiert werden.

Hersteller Typenschild an einem Kaminofen

Das Typenschild des Kaminofen ist auf der Rückseite des Kaminofens zu lesen.
Es hat folgende Angaben:

  • Gerätetyp
  • Herstellernummer
  • Hersteller
  • Leistung in KW
  • DIN-Prüfungs-Nummer
  • CEE Zeichen

Kaminofen Abgasstutzen

Der Abgasstutzen des Kaminofen dient zur Aufnahme des Stahlrohrs, das über den Abgasstutzen gestülpt wird.

Kaminofen Abgasanschluss Knierohr Ofenrohr Stahlrohr Muffe Wandhülse

Die meisten Kaminöfen haben zwei Abgasanschlüsse

  • nach hinten waagerecht zum Kamin
  • nach oben und dann in einer bestimmten Höhe zum Kamin

Der nicht benötigte Abgasstutzen wird dann durch eine verschraubte Metallplatte verschlossen.

Wählen Sie den Abgasanschluss nach oben; dieser führt zu einem besseren Brennverhalten des Kaminofens.

Auf den Abgasanschluss des Kaminofens wird ein Stahlrohr aufgesteckt und in die Wandhülse/Muffe des Kamins gesteckt.

Die Wandhülse/Muffe ist in den Schornstein eingemörtelt.
Wählen Sie eine doppelwandige Wandhülse/Muffe, da sitzt das Ofenrohr/Stahlrohr fest.

Vorher wird die Rosette auf das Stahlrohr aufgesteckt.

Abgasanschluß Ofenrohr Stahlrohr Querschnitt

Der Kaminofen Abgasanschlussflansch gibt den anzuschließenden Durchmesser des Stahlrohrs vor.
Das Stahlrohr ist geschweißt und aus 2 mm Stahl; die Schweißstellen des Stahlrohrs sind geschliffen.

Ofenrohr Stahlrohr Knierohr Fullform

Für das Ofenrohr/Stahlrohr gibt es verschiedene Knierohre:

  • Knierohr mit 90° Knick Strömungsstörung 1,0
  • Knierohr mit 2x45° Knick Strömungsstörung 0,5
  • Knierohr / Fullformrohr ein rund gezogenes 90° Rohr Strömungsstörung 0,25.

Ofenrohr Rosette Kamin

Die Rosette ist eine Blechblende, die am Kamin das Stahlrohr umschließt.
Die Rosette dient in der Hauptsache dazu, den Abgasanschluss am Kamin abzudecken.

Inbetriebnahme Kaminofen

Beim ersten Anfeuern stinkt ein neuer Kaminofen meist nach Ofenfarbe.
Die Ofenfarbe meistens bis zu 600 C beständig muss sich noch einbrennen.
Während des Einbrennens lüften Sie den Raum und halten Sie sich aus gesundheitlichen Gründen nicht zu lange im Raum auf.

Kaminkehrer Schornsteinfeger

Der Schornsteinfeger nimmt den jetzt aufgestellten Kaminofen mit einer Abnahme ab.

©Deutscher Bauzeiger 76.2.5 Haustechnik - Heizung - Kaminofen - Kaminofen aufstellen

******************************************

                  NEWS


******************************************