Versorgungsleitungen

Versorgungsleitungen - Hausanschlüsse - Grundstück - Anschlussleitungen - Versorgungsleitung

Hausanschluss Versorgungsleitungen

Diese Information gilt für Standard-Hausanschlüsse von Ein- oder Zweifamilienhäusern.

Für die Planung und Erstellung der Hausanschlüsse sind die ortsansässigen Stadtwerke bzw. Energieversorgungsunternehmen in Ihrer Gemeinde zuständig.

Wir empfehlen, vor Baubeginn den Einführungspunkt der Versorgungsleitungen und die Trassenführung gemeinsam mit dem Architekten, Bauherrn, Baufirma und Versorgungsunternehmen festzulegen.

Der öffentliche Bereich

Die Versorgungsleitungen befinden sich unter der Straße im Erdreich im öffentlichen Bereich.

Hausanschlussleitungen sollten möglichst rechtwinklig und auf dem kürzesten Weg von dem Ortsnetz zum Gebäude führen.

Anschluss eines Baugrundstücks

Jedes Grundstück und jede separate wirtschaftliche Einheit erhält eine eigene Anschlussleitung.

Als Grundstück wird ohne Rücksicht auf die Grundbucheintragung jeder zusammenhängende Besitz bezeichnet, der eine selbständige wirtschaftliche Einheit bildet.

Dadurch sollen nachbarschaftliche Auseinandersetzungen vermieden werden, die sich aus einer Gemeinschaftsversorgung ergeben können.

Für mehrere hintereinander liegende Grundstücke, die nicht unmittelbar an einer Versorgungsleitung liegen, ist eine Erschließung über eine gemeinsame Zuleitung möglich.

Rechtliche Voraussetzungen sind unter anderem ein Leitungsrecht und die Anerkennung zusätzlicher Vertragsbedingungen durch alle anzuschließenden Grundstückseigentümer.

Anschlussleitungen, die über das Grundstück Dritter führen, müssen durch eine Grunddienstbarkeit grundbuchlich gesichert werden.

Für die Eintragung ist jeder Grundstückseigentümer oder die Eigentümergemeinschaft selbst verantwortlich.

Der von der Gemeinde beauftragte Tiefbauunternehmer

Die meisten Gemeinden beauftragen im Losverfahren einen Tiefbauunternehmer, der im öffentlichen Bereich die Tiefbauarbeiten wie Hausanschlüsse erstellt.

Der beauftragte Tiefbauunternehmer

Die Erkundung der Lage der Versorgungsleitungen, die Vorbereitungen und Abstimmungen für die Arbeiten im öffentlichen Bereich trifft für Sie der ausführende Tiefbauunternehmer.

Die Versorgungsleitungen im öffentlichen Bereich liegen nicht in der gleichen Trasse.

Der Abwasserkanal liegt meistens in der Straßenmitte, die Erdgasleitung, Wasser und Erdkabel in einer anderen Lage.

Die Montage der Versorgungsleitungen

Für die Montage der Versorgungsleitungen muss möglicherweise die Straße komplett oder zumindest halbseitig geöffnet werden.

Die Montage der Versorgungsleitungen bis zur Grundstücksgrenze oder bis zum Haus sollten an einem Termin verlegt werden.

Aufgaben des Bauherrn

Stimmen Sie den Termin für Arbeiten auf Ihrem Grundstück und die Herstellung der Mauer- / Bodendurchbrüche mit dem öffentlichen Tiefbauunternehmer und Ihren Baufirmen ab.

Sorgen Sie bitte dafür, dass alle Vorbereitungen zum vereinbarten Termin auch tatsächlich getroffen wurden, sonst kommt eine Baufirma umsonst und stellt dies Ihnen in Rechnung.

©Deutscher Bauzeiger 7.2.1 Haustechnik - Hausanschlüsse - Hausanschluss Kanalisation - Versorgungsleitungen

weiterlesen Trassenführung

******************************************

                  NEWS


******************************************