Grundstück Kosten

Grundstückskosten - Kosten - Grundstückspreis - Grundstücksnebenkosten

Die Grundstückskosten

Der Grundstückspreis setzt sich aus einzelnen Positionen zusammen wie:

  • Grundstückspreis
  • Kosten für das Freimachen von Rechten Dritter, Baulast
  • Herrichtungskosten
  • Erschließungskosten
  • Grundstücksnebenkosten

Die Grundstücksnebenkosten setzen sich wie folgt zusammen:

  • Notargebühren
  • Grunderwerbsteuer
  • Maklergebühren
  • Vermessungsgebühren

Die Grundstücksnebenkosten liegen zwischen ca. 5% und 10% des Grundstückspreises.

Die Grundstücksnebenkosten werden sofort beim Grundstückskauf fällig.

©Deutscher Bauzeiger 41.2.1 Grundstück - Wertermittlung Grundstück - Grundstückskosten

weiterlesen Grundbuchamt

******************************************

                  NEWS


******************************************