Grundstück Lage

Grundstück - Standort - Standortwahl - Lage

Die Lage des Baugrundstücks

Die Besonderheiten des Grundstücks müssen vor dem Kauf geklärt werden, wie z.B. Tiefgestade im ehemaligen Flussbett.

Die Höhe des Grundwasserspiegels sollte mindestens -1,00 Meter unter der Bodenplatte sein.

Die Höhe des Grundwasserspiegels müssen Sie bei der Behörde erfragen, falls Sie ein Haus mit Keller bauen wollen.

Eine Hanglage kann von Vorteil sein, aber denken Sie daran, dass das Grundwasser aus dem Hang heraus in den Keller drücken kann.

Ein Grundstück ist nur wertbeständig wenn seine Lage sehr gut ist.

Die Lage Ihres Hauses wird durch Bauauflagen bestimmt.

Erkundigen Sie sich bei der zuständigen Behörde über den Bebauungsplan, der Sie direkt betreffen könnte.

Im Bebauungsplan können Sie die zukünftige Bebauung im nahen Umfeld einsehen.

Bleibt die Aussicht vor dem eigenen Haus erhalten oder wird sie vielleicht schon bald verbaut.

Im Baulastenverzeichnis können Sie erfahren, ob mögliche Baulasten auf Ihrem Grundstück eingetragen sind.

Ein Grundstück sollte eine sonnige Südostlage haben.

Ein Grundstück sollte Ruhe und frische, klare Luft haben.

Ein Traumgrundstück ist ein Gesundbrunnen für Sie.

Ein Grundstück mit Erholungsmöglichkeiten in näherer Umgebung, vielleicht mit wunderschönen Wanderwegen.

Ein Traumgrundstück sollte die Möglichkeit bieten, ein herrliches Pils in einer gemütlichen Kneipe in der Nähe zu trinken.

Ein Grundstück sollte nicht zu weit von der Stadt liegen.

Ein Grundstück sollte nicht mehr als 30 Minuten mit dem Bus von der City liegen.

Ein Grundstück mit Einkaufsmöglichkeiten in Ihrer Nähe wie Supermarkt und Bäcker für die Frühstücksbrötchen auf der Terrasse.

©Deutscher Bauzeiger 26.2.1 Grundstück - Standortwahl - Grundstück Lage

******************************************

                  NEWS


******************************************