Freitragende Bolzentreppe

Bolzentreppe - Bolzentreppen - Treppe - freitragend

Die freitragende Bolzentreppe

Bei der freitragenden Bolzentreppe wird jede Stufe mit der Wand verankert.

Die Verankerung der Stufen in der Betonwand wird mit Gewindedübeln vorgenommen.

Auf die Gewindedübel wird ein Winkeleisen aufgeschraubt.

Auf die Winkeleisen wird die einzelne Stufe von unten befestigt.

Die Konstruktion muss nach statischer Berechnung erfolgen.

Die Treppenstufen sind untereinander mit Tragbolzen biegesteif verbunden.

Das Geländer hat keine statische Funktion.

Diese Treppen werden in der Regel durch trittschallgedämpfte Bolzen an der Wand befestigt.

Die Baubehörde wird einen schriftlichen Standsicherheitsnachweis des Herstellers verlangen.

Der Bauherr braucht den Nachweis der Standsicherheit, die Zulassung sowie auch die statischen Berechnungen grundsätzlich schriftlich.

Der Bauherr muss prüfen ob die Dokumente noch gültig sind.

©Deutscher Bauzeiger 52.2.2 Treppen – Bolzentreppen – Freitragende Bolzentreppe

weiterlesen Kragstufentreppen

******************************************

                  NEWS


******************************************