Verhandlungen mit Bietern

In der Leistungsphase 7 sollen durch die Ausschreibung die günstigsten Anbieter für die unterschiedlichen Gewerke gefunden werden.

Die Preisangebote werden auch mit den anderen am Bau Beteiligten abgestimmt.

Ziel ist es, die Kosten im vorher definierten Rahmen zu halten.

Die Ausschreibungsergebnisse werden geprüft und ausgewertet.

Der Architekt bespricht die Ergebnisse der Ausschreibung mit dem Bauherrn.

Gemeinsam wird entschieden, an wen bzw. an welche Baufirma die einzelnen Bauaufträge vergeben werden.

Der Architekt und der Bauherr können über die Preisangebote mit den Bietern Verhandlungen führen.

Wenn der Bauherr es wünscht, ist der Architekt dazu verpflichtet, Verhandlungen mit den Bietern vorzubereiten und den Bauherrn dabei zu unterstützen.

Unter Umständen kann der Bauherr das Führen von Verhandlungen auch vollständig an den Architekten übergeben.

Ohne besonderen Anlass müssen keine Verhandlungen mit den Bietern geführt werden.

Verhandlungen mit Bietern müssen geführt werden, wenn aufgrund einer technischen Notwendigkeit Verhandlungen erforderlich sind.

©Deutscher Bauzeiger 23.2.3 Planung - Verhandlungen mit Bietern

******************************************

                  NEWS


******************************************