Mitwirkung des Bauherrn bei der Vergabe

Die Mitwirkung des Bauherrn bei der Vergabe

Nachdem die Vergabe in der Leistungsphase 6 vorbereitet wurde, werden die einzelnen Bauaufgaben in der Leistungsphase 7 ausgeschrieben.

Alle Unterlagen für die einzelnen Leistungsbereiche werden zusammengestellt.

Durch die Ausschreibung sollen die günstigsten Anbieter für die unterschiedlichen Gewerke gefunden werden.

Die Preisangebote werden auch mit den anderen am Bau Beteiligten abgestimmt.

Der Architekt kann über die Preisangebote mit den Bietern Verhandlungen führen.

Ziel ist es, die Kosten im vorher definierten Rahmen zu halten.

Die Ausschreibungsergebnisse werden sachlich geprüft und ausgewertet.

Aufgrund der Angebote werden Preisspiegel aufgestellt, in denen die Einheitspreise verglichen werden.

Die Angebote werden nach besonderen Kriterien ausgewertet.

Lesen Sie mehr darüber im Kapitel Prüfen und Werten der Angebote

Der Architekt bespricht die Ergebnisse der Ausschreibung mit dem Bauherrn.

Aufgrund der Prüfung der Angebote kann der Architekt dem Bauherrn Vorschläge zur Vergabe machen.

Gemeinsam wird entschieden, an wen die einzelnen Bauaufträge vergeben werden.

©Deutscher Bauzeiger 23.3.4 Planung Mitwirkung des Bauherrn bei der Vergabe

******************************************

                  NEWS


******************************************