Kettenhaus

Kettenhaus - Kettenhäuser - Einfamilienhaus - Bauweise - Grundriss - Bauform

Das Kettenhaus

Das Kettenhaus wird gerne in Stadtnähe gebaut, um eine verdichtete Bauweise zu erreichen.

Die Grundstücksfläche, die für ein Kettenhaus benötigt wird, ist deutlich geringer gegenüber einem freistehenden Einfamilienhaus.

Dies bedeutet auch eine Kostenreduzierung der Bau- und Erschließungskosten.

Auf bis zu vier Ebenen können Sie hier mit Ihrer Familie wohnen.

Der Grundriss von Kettenhäusern ist meist einheitlich durch den Bauträger festgelegt.

Es besteht nur minimaler Gestaltungsbedarf bei der Raumaufteilung.

Die angebaute Einliegerwohnung hat verschiedene Vorteile:

Hier kann ein seniorengerechter, ebenerdiger Ausbau stattfinden.

Die Kettenhäuser haben meistens die gleiche Form mit gleichem Grundriss.

Hier handelt es sich um eine hochverdichtete Bauform mit kleinen Grundstücksflächen.

Die Garage oder der Pkw-Stellplatz sind meistens auf gesonderten Grundstücken ausgewiesen.

©Deutscher Bauzeiger 13.2.10 Bauplanung - Haustypen - Kettenhaus

weiterlesen Stadthaus


******************************************

                  NEWS


******************************************