Protokoll Fehler Bauherr

Protokoll - Fehler - Bauherr - Bauherrenfehler - Baukontrolle - Bauabnahme

Welche Fehler machen Bauherren

Bauherren sollten aus den Fehlern anderer Bauherren lernen und nicht meinen, sie wüssten alles besser.

Zu wenige Baukontrollen

Wenn Bauherren sich immer wieder hinhalten lassen bei der Baukontrolle, ohne schriftlich einzuschreiten, sind sie für den Baupfusch selber verantwortlich.

Bauherren sind keine Bauexperten und haben nicht das entsprechende Fachwissen, um Mängel am Bau sofort zu erkennen.

Beauftragen Sie einen Bauexperten, der den Bauprozess überwacht, auch wenn das Extrakosten verursacht.

Auch Kaufverträge sollten von einem Bauexperten geprüft werden.

Als Bauherr sollten Sie täglich auf der Baustelle einen Rundgang machen.

Baumängel sollten Sie unverzüglich beseitigen lassen.

Mängelrügen nicht festhalten

Baumängel müssen sofort schriftlich festgehalten werden.

Nicht auf Bau-Endabnahme mit schriftlichem Protokoll bestehen

Wenn Sie auf eine Bauabnahme mit schriftlichem Protokoll verzichten, sind Architekten und Baufirmen bei später auftretenden Bauschäden nur schwer haftbar zu machen.

Unvorsichtige Bauabnahme

Bei der Bauabnahme haben die Bauherren ein letztes Mal die Möglichkeit, die Beseitigung der sichtbaren vorhandenen Bauschäden zu fordern.

Wer die Bauabnahme ohne Mängelprotokoll abnimmt, kann im Nachhinein höchstens noch von seinen Gewährleistungsansprüchen Gebrauch machen.

©Deutscher Bauzeiger 7.2.5 Bauplanung - Haus planen - Protokoll Fehler Bauherr

weiterlesen Haus selber planen


******************************************

                  NEWS


******************************************