Häufige Bauherren Fehler

Häufige - Allgemeine - Typische - Bauherren - Fehler - Bauherrenfehler

Häufige Fehler vieler Bauherren

Auch Bauherren machen Fehler! Entweder aus Unwissenheit oder weil sie der Meinung sind alles besser zu wissen.

In den folgenden Punkten werden einige Bauherrenfehler aufgelistet.

Sparen beim Architektenhonorar

Der Architekt wird nur für die Baueingabepläne beauftragt.

Keinen Architekten beauftragen

Oft wird über Zwischenwege der Bauantrag mit Unterschrift eines Architekten
versehen.

Die meisten Bauherren planen ihre Häuser zu groß

Der Neubau sollte von Anfang an dem Budget entsprechen.

Die Bauherrenfamilie will mehr Räume als das Budget zulässt

Viele Häuser werden am Anfang zu groß entworfen.

Der Architekt hat Mühe, den Bauherrn auf den Boden des begrenzten Budgets zu holen.

Ausführungsalternativen

Die Bauherren wollen bestimmte Baudetails und sind nicht davon abzubringen.

Bauherren sollten in der Entwurfsplanung Alternativen prüfen

Als Bauherr legen Sie sich nicht zu früh fest auf:

  • Materialien
  • Konstruktionsweisen
  • Energieversorgung

Bauherr nimmt Genehmigungsplanung zur Ausführungsplanung

Wenn Änderungen erst auf der Baustelle erkannt werden, wird es richtig teuer.

Keine detaillierte Baubeschreibung erstellt

Nachforderungen durch Baufirmen sind dabei die Regel.

Leistungsbeschreibung ohne Architekt

Der häufigste Grund für Nachforderungen ist eine mangelhafte Beschreibung der Lieferungen und Leistungen im Auftrag.

Verzichten auf Ausführungspläne und Detailplanung

Dadurch bauen Sie gleich Baupfusch ein.

Der Bauherr verzichtet aus Kostengründen auf:

  • Ausführungspläne und Detailplanung
  • Ausschreibung
  • Bauleitung

Viele Neubauten werden auf Basis der Genehmigungspläne errichtet, was ein großer Fehler ist.

Keine Ablaufplanung erstellt

Ohne einen Ablaufplan geht es von den Terminen auf der Baustelle drunter und drüber.

Keine freihändige Auftragsvergabe auf Zuruf

Schmeißen Sie ihr Geld gleich auf die Straße.

Keine detaillierte Vergleichsangebote eingeholt

Mit nur einem Angebot, eine Bauleistung zu beauftragen, sprengt meistens den Kostenrahmen.

Es sollten mindestens drei Vergleichsangebote eingeholt werden, sparen Baukosten.

Mangelhafte Kostenkontrolle

Zu lange auf Bauabrechnungen warten führt zu Kostenüberschreitungen.

Freihändige Auftragsvergaben durch den Bauherrn

Aufträge an Handwerker zu vergeben, ohne wenigstens drei Vergleichsangebote in Händen zu halten, machen nur Bauherren, die beratungsresistent sind.

Kein Bauzeitenplan

Ein Bauzeitenplan ist notwendig, damit die einzelnen Gewerke in ihrer Abhängigkeit voneinander dargestellt werden können.

Baukontrollen durch den Bauherrn

Ein Baumangel, der sofort erkannt und fachmännisch behoben wird, birgt keine Folgeprobleme.

Satire

Siehe hierzu als Beispiel den Film: „Wir bauen uns ein Haus“ Familie Semmeling. 

©Deutscher Bauzeiger 7.2.1 Bauplanung - Haus planen - Häufige Bauherren Fehler

******************************************

                  NEWS


******************************************