Ausbauhaus

Ausbauhaus - Ausbau - Haus - Hausbau - Architekt - Bauherr - Ausbaustufen - Innenausbau

Das Ausbauhaus vom Architekten

Das Architektenhaus als Ausbauhaus ist eine Möglichkeit, beim Hausbau noch mehr Kosten einzusparen.

Das Architektenhaus als Ausbauhaus gibt es in verschiedenen Ausbaustufen.

Der Bauherr muss diese Ausbaustufen des Architektenhauses nach seinen finanziellen und handwerklichen Möglichkeiten auswählen.

Der Architekt

Der Architekt übernimmt die gesamte Planung und Bauleitung.

Die Baufirma erstellt den Rohbau bis zur vertraglichen Baugrenze.

Das Ausbauhaus wird komplett von der Baufirma aufgestellt, inklusive Außenwände, Außenputz, Fenster, Haustüre und Dach.

Der anschließende Innenausbau wird vom Bauherrn selbst ausgeführt.

Der Bauherr

Das Ausbauhaus ist ein Architektenhaus, in dem der Bauherr den Innenausbau übernimmt.

Das Ausbauhaus für Handwerker und Heimwerker ist die ideale Möglichkeit, durch Eigenleistung anfallende Montagekosten zu reduzieren.

Die benötigten Baumaterialien sind vom Bauherrn zu kaufen.

Das Ausbauhaus kann jeder Bauherr, je nach handwerklichem Geschick, selbst ausbauen.

  • Sanitärinstallation
  • Heizung
  • Trockenausbau
  • Lüftung
  • Elektroinstallation
  • Fußböden
  • Malerarbeiten

Das Ausbauhaus wird in Eigenleistung erstellt und wirkt sich somit je nach Umfang der Eigenmontage positiv auf den Herstellungspreis aus.

Das Ausbauhaus kann in beliebiger Zeit vom Bauherrn aufgrund der fertigen Außenhülle innen ausgebaut werden.

Das Ausbauhaus in Eigenleistung erfordert vom Bauherrn je nach Ausbaustufe, dass er sich selbst um die Montagearbeiten kümmert und über eine Menge Zeit verfügt.

Das Ausbauhaus in Eigenleistung erfordert eine Bauzeit von mehreren Monaten wenn Familie, Freunde und Bekannte mit anpacken.

©Deutscher Bauzeiger 71.2.1 Bauplanung - Haus planen - Ausbauhaus

******************************************

                  NEWS


******************************************