Hausanschlussraum

Der Hausanschlussraum

Der Hausanschlussraum im Haus ist der Übergabepunkt für alle Anschlüsse, die zur Versorgung und Entsorgung des Hauses notwendig sind.

Der Hausanschlussraum im Haus muss an einer Außenwand geplant werden.

An der Hausanschlusswand werden folgende Medien übergeben:

  • Frischwasseranschluss
  • Gasanschluss
  • Fernwärmeanschluss
  • Hauptstromversorgung mit Zählerfeld
  • Fernmeldeanschluss
  • Kabelanschluss
  • Potentialausgleichsschiene mit Fundamenterder
  • Haussteigeleitung der Schmutzwasserentwässerung

Der Hausanschlussraum im Haus muss über einen allgemein zugänglichen Raum, Treppenhaus oder Kellergang erreichbar sein.

Forderungen für die Einrichtung von Hausanschlussräumen

Bei Ein- und Zweifamilienhäusern sind gesonderte Hausanschlussräume nicht erforderlich, jedoch gelten auch hier sinngemäß die Bestimmungen für die Leitungsanschlüsse.

Die Hausanschlusswand muss an einer Außenwand gelegen sein.

Der Hausanschlussraum im Haus muss an einer Außenwand geplant werden, mit folgenden Mindestmaßen:

  • Raumhöhe 2,30 m
  • Raumlänge 2,00 m
  • Raumbreite 1,80 m
  • Durchgangshöhe mind. 1,80 m bei unter der Decke geführten Leitungen
  • Wände in Feuerwiderstandsklasse F 30 nach DIN 4012-2
  • kein Durchgang zu anderen Räumen
  • ausreichende Lüftung
  • bauen Sie eine Brandschutztüre F 30 ein
  • Türe von außen abschließbar
  • Türe mit Schild „Hausanschlussraum“
  • ausreichende Beleuchtung an der Decke
  • Wartungsarbeiten mit Schutzkontaktsteckdose

Anordnung der Anschlüsse wie folgt:

  • Frischwasseranschluss
  • Gasanschluss
  • Fernwärmeanschluss
  • Hauptstromversorgung mit Zählerfeld
  • Fernmeldeanschluss
  • Kabelanschluss
  • Potentialausgleichsschiene mit Fundamenterder
  • Haussteigeleitung der Schmutzwasserentwässerung

Im Hausanschlussraum gelten folgende Anordnungen:

  • Elektrotechnische Einrichtungen wie HAK.
  • Zählerplätze sollen nicht an der gleichen Wand wie Einrichtungen für die Gas-, Wasser und Fernwärmeversorgung angeordnet werden.
  • Schutzabstand zwischen Einrichtungen der einzelnen Versorgungsträger und Leitungen muss mindestens 30 cm betragen.
  • Im Hausanschlussraum eingebaute Zählerplätze müssen in der Schutzart IP 54 ausgeführt werden.

Der Hausanschlussraum ohne Keller

Der Hausanschlussraum in einem Haus ohne Keller ist nur wenige Quadratmeter groß.

Es ist wichtig, diesen Hausanschlussraum richtig zu planen.

Am besten ist es, die Anschlüsse an eine Wand zu bekommen.

Planen Sie hier auch schon die Abstände und Abmessungen von Waschmaschine und Wäschetrockner ein.

Dieser Platz im Hausanschlussraum wird unbedingt benötigt:

  • Heizung mit Warmwasserspeicher, Höhe 1,80m, Breite 0,70m, Tiefe 0,70 m
  • Elektro Hausanschlusskasten, Wandfläche Höhe 1,00 m, Breite 0,55 m, Tiefe 0,20 m
  • Telefonanschlusskasten
  • Gasanschluss
  • Wasseranschluss inkl. Zähler

Die Hausanschlussnische/Hausanschlussschrank

In Häusern ohne Keller, kann nach der TAB 2000 der Hausanschlussraum mit folgenden Möglichkeiten ersetzt werden:

  • Hausanschlussnische
  • Hausanschlussschrank

Die Hausanschlussnische

Die Hausanschlussnische wird mit einer Tür in eine Mauernische gebaut.

Die Hausanschlussnische darf von einer Außenwand nicht weiter wie 3 m entfernt sein.

Vor der Hausanschlussnische muss eine Bedienungsfläche mit einer Raumtiefe von mindestens 1,2 m vorhanden sein, mit folgenden Mindestmaßen:

  • Raumhöhe 2,00 m
  • Raumlänge 1,00 m
  • Raumtiefe 0,25 m
  • Wände in Feuerwiderstandsklasse F 30 nach DIN 4012-2
  • ausreichende Lüftung
  • bauen Sie eine Brandschutztüre F 30 ein
  • Türe von außen abschließbar
  • Türe mit Schild „Hausanschlussraum“
  • ausreichende Beleuchtung an der Decke
  • Wartungsarbeiten mit Schutzkontaktsteckdose

Anordnung der Anschlüsse wie folgt:

  • Frischwasseranschluss
  • Gasanschluss
  • Fernwärmeanschluss
  • Hauptstromversorgung mit Zählerfeld
  • Fernmeldeanschluss
  • Kabelanschluss
  • Potentialausgleichsschiene mit Fundamenterder
  • Haussteigeleitung der Schmutzwasserentwässerung

Hausanschlussschrank

In Einfamilienhäusern ist der Einbau eines Hausanschlussschrankes für die Hausanschlüsse und Zähler für Strom, Gas, Wasser und Telekommunikation nach DIN18012 möglich.

Der Hausanschlussschrank besteht aus unlackiertem Edelstahl

  • ohne Tür und ohne Einbauten
  • Einbaumaße betragen (B/H/T) 925 mm x 2070 mm x 375 mm
  • für die Installation der Anschlüsse gelten die einschlägigen Bestimmungen
  • um Luftzirkulation zu gewährleisten, muss eine Tür ohne umlaufende Gummidichtung eingebaut sein.

Der Hausanschlussraum mit Keller

Dieser Platz im Hausanschlussraum wird unbedingt benötigt:

  • Heizung mit Warmwasserspeicher, Höhe 1,80 m, Breite 0,70m, Tiefe 0,70 m
  • Elektro Hausanschlusskasten, Wandfläche Höhe 1,00 m, Breite 0,55 m, Tiefe 0,20m
  • Telefonanschlusskasten
  • Gasanschluss
  • Wasseranschluss inkl. Zähler

Was wird üblicherweise im Hausanschlussraum untergestellt:

  • Waschmaschine
  • Wäschetrockner
  • Schrank oder Regal für Schuhe
  • Kästen für Leergut
  • Wäschetrockner-Ständer
  • Garderobe für Gartenarbeiten

******************************************

                  NEWS


******************************************