Das Holzhaus

Das Holzhaus

Ein Holzhaus hat eine relativ kurze Bauzeit.
Diese beträgt circa vier bis fünf Monate.

Ein Holzhaus sollte aus ökologischer Sicht in Passivbauweise errichtet werden.

Ein Holzhaus in Passivbauweise ermöglicht Ihnen eine Energieersparnis von über 80%, was Ihren Geldbeutel entlastet.

Suchen Sie sich eine Firma, die Ihre Ideen und Wünsche versteht, und Ihre Vorstellungen umsetzen kann.

Hierzu ist ein Holzhaushersteller mit viel Erfahrung und regionalem Standort am besten geeignet.

Auf einen Holzhaushersteller mit handwerklichem Können und solidem Hintergrund, sollte Ihre Wahl ausfallen.

Beauftragen Sie einen Holzhaushersteller als Baupartner, auf den Sie sich absolut verlassen können.

Wenn Ihr Holzhaus handwerklich korrekt und zuverlässig gebaut ist, kann dieses unter Umständen Jahrhunderte überdauern.

Holzbauteile halten oft über Generationen, beispielsweise Fachwerkhäuser.

Der Werkstoff Holz

Herkunft

In europäischen Wäldern wird durch die nachhaltige Waldbewirtschaftung nur soviel Holz entnommen, wie auch nachwächst.

Durch den geringen Energieaufwand bei der Herstellung und Verarbeitung von Holz entlastet dies zudem auch die Atmosphäre.

Eigenschaften

Mit seinen natürlichen, luftgefüllten Zellen ist Holz besonders wärmedämmend.

Holz nimmt bei Raumkühle Luftfeuchte auf, gibt sie wieder bei steigender Raumwärme ab, und reguliert dadurch die Raumfeuchtigkeit.

Holzkonstruktionen benötigen für eine Außenwand halb soviel Energie wie die für konventionelle Bauweise errichteten Außenwände.

Holz und die verbauten Trockenbaustoffe schaffen ein angenehmes Raumklima mit sehr warmen Oberflächentemperaturen von Böden und Wänden.

Holzwerkstoffe sind biologisch unbedenklich.

Holz wird von Allergikern bevorzugt.

Holzhaus

Das Holzhaus hat folgende Vorteile gegenüber der Massivbauweise:

  • kurze Bauzeit, heißt auch Reduzierung der Finanzierungskosten
  • trockene Bauweise und dadurch geringe Austrocknungszeiten
  • individuellere Planung
  • mehr Gestaltungsspielraum
  • hoher Wohnkomfort
  • geringeres Gewicht.

Das Holzhaus bietet außerdem mehr Raum auf der gleichen Grundfläche, da die Außenwände gegenüber der Massivbauweise schmaler sind.

Bei einem Holzhaus sind spätere Umbau- und Anbaumaßnahmen durch den Holzrahmenbau problemlos zu bewerkstelligen.

Das Holzhaus wird die Energieeinsparverordnung einhalten.

Ein Holzhaus reduziert die Baukosten, da eine hohe Vorfertigung in Montagehallen stattfindet.

In einem Holzhaus kommen hauptsächlich ökologische Baustoffe zum Einsatz.

Bei einem Holzhaus entfallen die Stemm- und Schlitzarbeiten bei Elektro- und Heizungsinstallationen.

Das Holzhaus bietet Ihnen eine sichtbare, tragende Deckenkonstruktion.
Allerdings sollten Sie auf die Dämmung achten.

Das Holzhaus bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten der Fassadengestaltung.

Das Holzhaus erfüllt alle Anforderungen an die Innen- und Außengestaltung auf hohem Niveau.

******************************************

                  NEWS


******************************************