Wohnriester

Wohnriester - Banken - Bausparkassen - Riester - Förderung - Zinsen - Bausparguthaben

Die Baufinanzierung mit Wohnriester

Bauherren haben stets das Ziel, ihre Immobilie so günstig wie möglich zu finanzieren.

Damit dieses Ziel annähernd erreicht werden kann, bietet sich Wohnriester an.

Wer auf diese lohnenswerte Finanzierungsalternative setzt, findet durch die staatlichen Zulagen auch günstigere Zinsen, die Banken und Bausparkassen ihren Riester-Kreditnehmern hierfür anbieten.

Insbesondere die Bausparkassen setzen für die Immobilienfinanzierung so genannte Kombi-Darlehen ein, in denen die Riester-Förderung mit einfließt.

Dies belohnen die Bausparkassen oftmals mit Vorzugskonditionen, so dass teilweise bis zu 0,75 Prozent Zinsnachlass auf das Vorausdarlehen gewährt wird.

Zwar liegen die Zinsen für Bausparguthaben nicht sehr hoch, doch dieser kleine Nachteil wird durch die geringeren Zinssätze wieder ausgeglichen.

©Deutscher Bauzeiger 56.1.1 Baufinanzierung - Baukredit - Wohnriester

weiterlesen Fonddarlehen

******************************************

                  NEWS


******************************************