Gerüst

Gerüst

Ein Gerüst dient der Durchführung von Bauarbeiten.

Das Gerüst dient auch der Lagerung von Werkzeugen und Materialien.

Das Gerüst kann beliebig in die Höhe gebaut werden.

Arbeitsgerüste sind für viele Bauarbeiten am Gebäude unerlässlich.

Ein Arbeitsgerüst ist immer auch eine Unfallschutzmaßnahme.

Arbeitsgerüst aufstellen

Gerüste werden von Gerüstbauern montiert.

Alle Gerüste erfordern den Einsatz von Fachleuten, die für ein ordnungsgemäßes Aufstellen sorgen.

Arbeitsgerüste werden immer mit bestimmten Gerüstsystemen aufgebaut.

Systemgerüste / Schnellbaugerüste können sehr schnell aufgebaut werden.

Das Arbeitsgerüst muss mit den Auflagern vollständig auf tragfähigem und ebenem Untergrund stehen.

Neigungen müssen mit Keilen oder Fußplatten ausgeglichen werden

Die Arbeitsplätze auf den Arbeitsgerüsten müssen über Leitern, Treppen oder Stege sicher erreichbar sein.

Alle Teile auf dem Gerüst müssen gegen Kippen oder Verrutschen gesichert sein.

Das Arbeitsgerüst muss mit Diagonalen und Rahmen ausgesteift sein.

Das Arbeitsgerüst darf von dem Gebäude höchstens 30 cm entfernt sein.

Beim Aufbau vom Arbeitsgerüst muss aber auch darauf geachtet werden, dass der Abstand groß genug ist.

Falls noch weitere Materialien, wie z.B. Dämmung oder Putz auf die Außenwand aufgebracht werden muss, darf das Arbeitsgerüst nicht zu nah am Gebäude stehen.

Ein Gerüst sollte niemals einfach verschoben werden.

Sicherer ist es, das Arbeitsgerüst neu aufzubauen.

Verantwortung

Alle Teile des Arbeitsgerüstes müssen vor dem Aufbau auf Mängel geprüft werden.

Der Gerüstbauer ist dafür verantwortlich, dass das Gerüst ordnungsgemäß aufgebaut ist.

Der Gerüstbauer ist verantwortlich für den Um- und Abbau des Arbeitsgerüstes.

Nur der Gerüstbauer darf Veränderungen am Gerüst vornehmen.

Der Gerüstbauer ist für die sichere Lagerung und den sicheren Transport der Arbeitsgerüste verantwortlich.

Jeder Unternehmer auf der Baustelle haftet für das ordnungsgemäße Benutzen des Arbeitsgerüstes.

Jeder Unternehmer muss seinen Arbeitern genaue Anweisungen zum Umgang mit dem Gerüst geben.

Der verantwortliche Unternehmer muss das Gerüst nach längeren Arbeitspausen und Änderungen anhand einer Checkliste überprüfen.

Beim Abbau des Arbeitsgerüstes dürfen die Gerüstteile nicht geworfen werden.

******************************************

                  NEWS


******************************************