Fertigwände

Fertigwände

Wie schon im Keller, können auch im Obergeschoss viele Wände als Fertigwände eingebaut werden.

Fertigwände werden individuell nach Ihren Plänen angefertigt.

Fertigwände bestehen aus vorgefertigten, großformatigen Fertigteilen.

Die Fertigwände werden montagefertig auf die Baustelle geliefert.

Fertigwände sind in wenigen Stunden aufgebaut.

Die Kosten von Fertigwänden lassen sich gut kalkulieren.

Man erhält einen Gesamtpreis vom Hersteller.

Fertigwände werden an einem festgelegten Termin geliefert.

Gründe für Fertigwände

Auf der Baustelle müssen keine Schalungen erstellt werden.

Durch die industrielle Fertigung sind die einzelnen Elemente passgenau.

Fertigwände haben in der Regel nur wenige Fugen, wodurch sie gut vor Wasser geschützt sind.

Die Fertigwände können unabhängig von der Witterung im Werk hergestellt werden.

Fertigwände können auch im Winter gebaut werden.

Rahmen für Fenster und Türen können bereits im Werk eingesetzt werden.

Die Sichtflächen müssen nicht mehr verputzt werden (tapezierfähig).

Stemmarbeiten zur Verlegung der Elektroinstallationen sind nicht notwendig.

Mit Fertigwänden verringert sich die Bauzeit.

Einbau Fertigwände

Die Statik wird im Werk nach Ihren Plänen und den verwendeten Materialien berechnet.

Die Bewehrung wird nach Bewehrungsplan im Werk eingebaut.

Mit den Fertigwänden erhalten Sie auch Ihre Verlegepläne.

Alle Öffnungen und Schlitze werden bei der Herstellung berücksichtigt.

Die Statik wird für die Elementbauteile berechnet.

Die Baustelle muss für die Lieferung der Fertigwände vorbereitet sein (Bodenplatte ist fertig, Wandanschlüsse sind vorbereitet, Zufahrt ist befestigt, Standplatz für den Kran ist vorhanden).

Die einzelnen Wandelemente werden auf die Bodenplatte aufgesetzt und verankert.

Fenster- und Türöffnungen, Installationsschlitze und Entsorgungsleitungen sind bereits eingebaut.

Die Leitungsdurchführungen und Aussparungen für die Fenster sind bereits vorhanden.

Die Fertigwände werden nach genauem Plan passgenau aneinander gefügt und montiert.

Wände

Doppelwandelemente

Doppelwandelemente werden aus Stahlbeton hergestellt.

Nach der Montage werden die Zwischenräume der Doppelwandelemente mit Beton verfüllt.

Doppelwandelemente sind kostengünstig.

Die Wände sind nach dem Verspachteln tapezierfähig.

Doppelwandelemente haben gute schalldämmende Eigenschaften.

Doppelwandelemente können auch in WU-Beton hergestellt werden.

Massivwand

Massivwände werden vor allem als Innenwände eingesetzt.

Massivwände werden meistens in den Kellergeschossen benutzt oder als Trennwände benutzt.

Die Wände sind nach dem Verspachteln tapezierfähig.

Thermowand

Die Thermowand wird aus Stahlbeton hergestellt.

Die Thermowand ist eine Energiesparwand.

Die Thermowand hat gute schalldämmende Eigenschaften.

Die Thermowand hat gute wärmedämmende Eigenschaften.

Die Thermowand ist hoch druckfest.

Die Thermowand ist hoch tragfähig.

Die Thermowand kann gut in Niedrigenergiehäusern eingesetzt werden.

Die Wände sind nach dem Verspachteln tapezierfähig.

Mit der Thermowand entfallen die Anschlüsse der Dämmung.

Ziegelwand

Ziegelwände werden im Werk hergestellt.

Durch die Herstellung im Werk wird kein Lagerplatz für Ziegel auf der Baustelle benötigt.

Beim Einsatz von Ziegelwänden sollten Sie darauf achten, ob Ihnen die Zeitersparnis eventuell auch mehr Geld Wert ist.

Blähtonwand

Blähtonwände werden aus natürlichem Ton hergestellt.

Blähtonwände bestehen aus Blähtonkügelchen, Kies und Zement.

Blähtonwände sorgen für ein angenehmes Raumklima.

Blähtonwände regulieren die Luftfeuchtigkeit.

Blähtonwände haben eine offenporige Struktur, die verhindert, dass Feuchtigkeit in der Wand aufsteigen kann.

Blähtonwände sind gute Wärmespeicher.

Blähtonwände benötigen in der Regel keine zusätzliche Außendämmung.

Blähtonwände bieten einen hohen Schallschutz.

Blähtonwände bieten einen hohen Brandschutz.

Auf die Wände muss kein Innenputz mehr aufgetragen werden.

In den Blähtonwänden werden die Leerrohre, Aussparungen und Schlitze für spätere Installationen bereits im Werk eingebaut.

Blähtonwände lassen sich auch später gut nachbearbeiten.

Mit Blähtonwänden lässt sich Energie sparen.

******************************************

                  NEWS


******************************************