Fertigkeller

Fertigkeller

Der Fertigkeller wird individuell nach Ihren Plänen angefertigt.

Fertigkeller entstehen nach demselben Prinzip wie Fertighäuser.

Fertigkeller bestehen aus vorgefertigten, großformatigen Fertigteilen.

Fertigkeller-Hersteller arbeiten oft eng mit Fertighaus-Herstellern zusammen.

Das hat Vorteile in der Passgenauigkeit der verschiedenen Geschosse zueinander.

Fertigkeller eignen sich aber auch für jedes andere Hausprojekt.

Der Fertigkeller ist in wenigen Tagen aufgebaut.

Die Kosten eines Fertigkellers lassen sich gut kalkulieren.

Man erhält einen Gesamtpreis vom Hersteller.

Der Fertigkeller wird an einem festgelegten Termin geliefert.

Durch die industrielle Fertigung sind die einzelnen Elemente passgenau.

Fertigkeller haben nur wenige Fugen, wodurch sie gut vor Wasser geschützt sind.

Fertigkeller sind gut geeignet für eine wasserdichte Ausführung.

Die Oberfläche ist tapezier- und streichfertig.

Die Wände des Fertigkellers müssen nicht verputzt werden.

Der Fertigkeller wird witterungsunabhängig im Werk hergestellt.

Fertigkeller können auch im Winter gebaut werden.

Dadurch kann sich die Bauzeit verkürzen.

Stemmarbeiten zur Verlegung der Elektroinstallationen sind nicht notwendig.

Einbau Fertigkeller

Die Baustelle muss für die Lieferung des Fertigkellers vorbereitet sein (Bodenplatte ist fertig, Wandanschlüsse sind vorbereitet, Zufahrt ist befestigt, Standplatz für den Kran ist vorhanden).

Die einzelnen Wandelemente werden auf die Bodenplatte aufgesetzt und verankert.

Fenster- und Türöffnungen, Installationsschlitze und Entsorgungsleitungen sind bereits eingebaut.

Die Leitungsdurchführungen und Aussparungen für die Fenster sind bereits vorhanden.

Die Betonfertigteile werden nach dem genauen Plan passgenau aneinander gefügt und montiert.

Sie können bei einem Fertigkeller auch Eigenleistungen erbringen (Innenausbau, Malerarbeiten, Installation von Lichtschächten, Fenstern und Wärmedämmung).

Dadurch sinkt natürlich der Preis.

Wände

Fertigteilwand

Die Fertigteilwand ist eine einfache einlagige Wand (Massivwand / Vollwand).

Fertigkeller werden meistens aus einlagigen Fertigteilwänden hergestellt.

Sie müssen nicht mehr mit Ortbeton ausgegossen werden.

Elementwand

Die Elementwand besteht aus zwei miteinander verbundenen Fertigteilwänden.

Auf der Baustelle wird in die Mitte Ortbeton gegossen.

Vierschalige Wand

Die vierschalige Wand wird mit einer innen liegenden Kerndämmung hergestellt.

Herstellung Betonfertigkeller

Die Fertigkeller-Firma benötigt Ihren Kellergrundriss, Erdgeschossgrundriss und die Geschosshöhe.

Die Fertigteilwände werden auf Schalungstischen aufgezeichnet.

Höhe und Länge der Wand wird geschalt.

Sämtliche Öffnungen werden dabei berücksichtigt.

Mit einer Maschine wird die Bewehrung eingelegt.

Die Fertigteile werden betoniert.

Die Fertigteile härten aus.

Die Fertigteile werden in der richtigen Reihenfolge auf den Transporter geladen.

Auf der Baustelle können die Fertigelemente dann in der sinnvollsten Reihenfolge wieder abgeladen werden.

Die Fertigteile werden zentimetergenau auf die Bodenplatte gesetzt.

Erst werden die Außenwände, dann die Innenwände aufgestellt.

Die Deckenelemente werden auf die Wände verlegt und armiert.

Schließlich werden die Decke und die Außenwände mit Ortbeton zu einem massiven Ganzen verbunden.

Es dauert in der Regel 3 bis 5 Tage, einen Beton-Fertigkeller aufzubauen.

Preis Fertigkeller

Vergleichen Sie die Preise der verschiedenen Hersteller.

Vergleichen Sie die Preise auch mit „normalen“ Kellerbauern.

Die Erdarbeiten sind nicht im Preis für einen Fertigkeller enthalten.

Statische Berechnungen und Arbeitspläne sind normalerweise im Preis enthalten.

******************************************

                  NEWS


******************************************