Malerarbeiten

Die Malerarbeiten allgemein

An Wänden können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Zu den Malerarbeiten gehören das Streichen, Tapezieren und Verputzen von Wänden.

Ein Fachmann kann Ihre Wände schnell und ordentlich streichen.

Malerarbeiten können aber auch gut in Eigenleistung durchgeführt werden.

Die meistverwendete Farbe ist weiß.

In der Farbauswahl für Ihre Räume sind Ihnen aber keine Grenzen gesetzt.

Die Malerarbeiten

Der Bodenbelag und angrenzende Bauteile müssen vor Farbspritzern geschützt werden.

Mit Maler-Krepp werden die zu schützenden Flächen abgeklebt.

Wenn nur einige Flächen bemalt werden sollen, werden diese sorgfältig abgeklebt.

Der Boden wird mit Folie oder Malervlies abgedeckt.

Vor dem Malen werden die Wände überprüft.

Die Wandflächen sollen sauber und frei von Rissen sein.

Die Wandfläche wird grundiert oder mit Vorstreichfarbe gestrichen.

Durch die Vorbehandlung muss die Farbe nicht mehrmals aufgetragen werden und die Haftkraft zum Untergrund wird vergrößert.

Für die Malerarbeiten werden unterschiedliche Walzen, Pinsel, Rollen und Verlängerungsstangen benötigt.

Die Blenden von Steckdosen und Lichtschaltern sollen vor den Malerarbeiten entfernt werden.

Die Wand wird in der Regel mit Raufasertapete tapeziert, und dieser dann gestrichen.

Die Farben

Zwischen den verschiedenen Farben auf dem Markt gibt es große Unterschiede.

Die Farben unterscheiden sich vor allem in der Umweltverträglichkeit.

Die Farben unterscheiden sich in ihrer Qualität.

Auch bei weißer Farbe sollten Sie auf feine Unterschiede in den Farbnuancen und die Qualität achten.

Naturfarben sind ökologisch beinahe unbedenklich.

Spezielle Naturfarben können auch in Feuchträumen eingesetzt werden.

Mit Hilfe von Farbkarten können Sie Ihre Farben vorher genau festlegen.

Für Feuchträume sind wasserabweisende Farben erhältlich.

Die Auswahl der Farbe richtet sich vor allem nach dem Untergrund und den räumlichen Gegebenheiten.

Kunstharzdispersionsanstriche

Kunstharzdispersionsanstriche bestehen aus Kunstharz und Wasser.

Spezielle Kunstharzdispersionsanstriche können auch in Feuchträumen gestrichen werden.

Kunstharzdispersionsanstriche enthalten in der Regel Konservierungsstoffe.

Durch Konservierungsstoffe können unter Umständen allergische Reaktionen ausgelöst werden.

Naturharz-Dispersionsfarbe

Naturharz-Dispersionsfarbe kann auf allen mineralischen Untergründen und Tapeten aufgetragen werden.

Naturharz-Dispersionsfarbe kann abgewaschen werden.

Naturharz-Dispersionsfarbe enthält keine Lösemittel.

Naturharz-Dispersionsfarben sind frei von synthetischen Konservierungsstoffen.

Naturharz-Dispersionsfarben sind teurer als Kunstharz-Dispersionsfarben.

Naturharz-Dispersionsfarben können mit der Zeit leicht vergilben.

Silikatfarbe (Mineralfarbe)

Silikatfarbe ist eine sehr beständige Farbe.

Silikatfarbe kann abgewaschen werden.

Silikatfarbe ist alkalisch und wirkt desinfizierend.

Bei der Verarbeitung von Silikatfarbe sollten Handschuhe und Schutzbrille getragen werden.

Silikatfarbe kann vor allem auf Kalk-, Zement- oder Gipsuntergründen aufgetragen werden.

Kaseinfarbe

Kasein wird aus Milcheiweiß gewonnen.

Kaseinfarbe ist hoch diffusionsoffen.

Kaseinfarbe kann auf allen mineralischen Untergründen und Tapeten aufgetragen werden.

Kalkfarbe

Kalkfarbe wirkt feuchtigkeitsregulierend.

Kalkfarbe ist hoch diffusionsoffen.

Kalkfarbe ist alkalisch und wirkt desinfizierend.

Bei der Verarbeitung von Kalkfarbe sollten Handschuhe und Schutzbrille getragen werden.

Kalkfarbe hat eine relativ geringe Deckkraft.

Volltön- /Abtönfarbe

Mit Abtönfarben können weiße Dispersionsfarben eingefärbt werden.

Merken Sie sich das Mischungsverhältnis.

Im Nachhinein ist es sehr schwierig, denselben Farbton noch einmal herzustellen.

Leimfarbe

Leimfarben gelten als veraltet.

Leimfarbe ist wasserempfindlich.

Leimfarben wirken feuchtigkeitsregulierend, und können deswegen gut in Küchen, Bädern oder Kellern gestrichen werden.

Leimfarbe ist unempfindlich gegen Schimmelpilze.

Leimfarben müssen wieder mit Leimfarben überstrichen werden.

Leimfarbe ist relativ günstig.

Leimfarbe ist gesundheitlich und ökologisch unbedenklich.

******************************************

                  NEWS


******************************************