Beschichtungen aus Weißputz

Beschichtungen aus Weißputz

Weißputz ist ein Putzmörtel, der auf der Basis von Gips hergestellt wird.

Auf Weißputz können alle Arten von Beschichtungen, Tapeten und Farben aufgetragen werden.

Beschichtungen aus Weißputz sollten von einem Fachmann ausgeführt werden.

Der Architekt bestimmt die gewünschte Qualität des Weißputzes in seiner Ausschreibung.

Weißputz ist ein weicher Untergrund.

Weißputz ist stoßempfindlich.

Weißputz

Damit Weißputz auf Betonoberflächen haften kann, muss ein Haftgrund auf den Beton aufgetragen werden.

Weißputz darf bei Temperaturen unter 5°C nicht verarbeitet werden.

Auftragen von Weißputz

Bei Beschichtungen aus Weißputz muss vor allem auf die Oberflächengüte geachtet werden.

Beschichtungen aus Weißputz müssen sehr sorgfältig aufgetragen werden.

Schon kleine Fehler in der Verarbeitung können die nachfolgende Schicht stark beeinflussen.

Für einen sauberen Weißputz werden bestimmte Werkzeuge und Geräte benötigt.

Zum Mischen wird eine Gipsmulde mit schrägem Boden benötigt.

Die Gipsmulde muss sauber sein.

Die Gipsmischung wird zunächst in eine Gips-Holzkiste gefüllt.

Mit einer sorgfältig aufbewahrten Weissputztraufel mit angeschliffener Kante wird der Weißputz aufgetragen.

Das Anmachwasser für den Weißputz muss kalt und frisch sein.

Der Gips wird in das Wasser gestreut und mit einem Rührwerk vermischt.

Gerührt wird nur im tieferen Teil der Gipsmulde, damit im oberen Teil ein so genannter Glättestock übrig bleibt.

Der Weißputz wird aus der Mulde genommen und auf die Wand aufgetragen.

Der Weißputz wird mit einem Weißputzhobel kreuzweise auf der Wand verzogen.

Die Fläche wird mit einer Abziehlatte abgezogen.

Der abgezogene Gips wird separat gelagert und entsorgt.

Unebene Stellen werden mit dem Glättestock aus dem oberen Teil der Mulde nachgebessert.

Wenn der Weißputz abgebunden ist, wird er mit der Rückseite der Weißputztraufel im 90° Winkel abgezogen.

Jetzt kann der Glättestock auf die Fläche aufgetragen werden.

Der Weißputz muss in den darauf folgenden Tagen ausreichend belüftet werden, damit er trocknen kann.

Beschichtungen auf Weißputz

Weißputz kann mit allen gängigen Wohnraumfarben beschichtet werden.

Der Anstrich wird direkt auf den Weißputz aufgetragen.

Bei sehr hohen Qualitätsansprüchen sollte eine Haftgrundierung eingesetzt werden.

Der Maler, der den Anstrich auf Weißputz aufträgt, muss sehr sorgfältig arbeiten.

Durch einen fehlerhaften Weißputz können im Anstrich Pusteln, Blasen oder Risse entstehen.

Der Weißputz muss sehr sorgfältig verarbeitet worden sein, damit der Anstrich später keine Schäden aufweist.

weiterlesen Rauputz

******************************************

                  NEWS


******************************************