Stuckarbeiten

Stuck - Gipsdecken - Stuckateur - Decke - Gipsstuck

Stuckarbeiten aus Gips

Der Stuckateur erlernt das ziehen bereits während der Lehrzeit.

Der Stuckateur ist Meister seines Fachs; er ist Bildhauer und Maler.

Weitere Informationen: Stuckarbeiten

Aus Stuck können folgende Elemente erstellt werden:

  • Ornamente
  • Pilaster
  • Gesimse
  • Stuckprofile
  • Stuckrosetten

Nur der ausgebildete Stuckateur kann professionellen Stuck aus Gips verarbeiten.

Stuck aus Gips, Sand, Kalk und Wasser ist eine zähflüssige Masse, die in Gießformen gepresst wird.

Stuck wird mit Schablonen an Decken gezogen und dann härtet er aus.

Die Stuck-Herstellung verlangt großes handwerkliches Geschick und ein professionelles Können.

Der Stukkateur braucht ein Gefühl für künstlerische Gestaltung, damit die Stuckarbeiten mit den räumlichen Gegebenheiten übereinstimmen.

Die Stuckarbeiten haben meistens etwas mit Symmetrie zu tun.

Die Stuckmasse wird auf einer planen Fläche mit einer Stuckschablone in die gewünschte Form gezogen.

Dabei entstehen Stuckleisten die nur noch trocknen müssen und anschließend gereinigt werden.

Die Stuckleisten können auf die gewünschte Länge zugeschnitten und mit Gipsmörtel an die Decke angebracht werden.

Der Gipsstuck zieht sich bei Temperaturschwankungen nicht zusammen.

Der Gipsstuck für Innenräume ist feuerfest im Gegensatz zu Kunststoffteilen.

Stuck wird in Deutschland auch industriell hergestellt oder besteht aus Kunststoffteilen.

©Deutscher Bauzeiger 41.2.4 Bauen - Innenausbau - Innenputz - Stuckarbeiten

weiterlesen Weissputz

******************************************

                  NEWS


******************************************