Lehmanstrich

Der Lehmanstrich allgemein

Lehmfarbe hat eine sehr lange Tradition.

Lehmanstrich ist eine Wandfarbe auf Lehmbasis.

Lehmanstrich wird als Trockenpulver geliefert und vor Ort mit Wasser angerührt.

Anstriche aus Lehm bestehen aus Ton, Sand, Kreide, Zellulose, Pflanzenstärke und in manchen Fällen aus Farbpigmenten.

Lehmanstriche erhalten ihre natürliche Farbe durch die Färbung des Tons oder durch das Hinzufügen von Pigmenten.

Der Lehmanstrich

Lehmanstriche sind matt deckende Anstriche.

Lehmanstriche besitzen eine hohe Farbigkeit.

Erst wenn der Lehmanstrich vollständig getrocknet ist, kann sich die Farbwirkung entfalten.

Lehmanstrich ist umweltfreundlich und besonders für Allergiker geeignet.

Lehmanstriche sind frei von Konservierungsstoffen.

Lehmanstriche sind diffusionsoffen.

Lehmanstriche trocknen schnell.

Lehmfarben können auch in Feuchträumen, jedoch nicht im Spritzwasserbereich eingesetzt werden.

Lehmanstrich ist, ähnlich dem Lehmputz, feuchtigkeitsregulierend.

Lehmfarbe ist glatter und weniger körnig als Lehmputz.

Der Anstrich mit Lehmfarbe

Der Untergrund muss sauber, trocken und fest sein.

Beschädigungen im Untergrund müssen vorher ausgebessert werden.

Lehmanstriche können auf Lehmputz und mineralischen Putzen aufgetragen werden.

Lehmanstriche können auch auf Raufaser und Gipskarton aufgetragen werden.

Raufasertapete muss vor dem Auftragen von Lehmanstrich durchgetrocknet sein.

Das Trockenpulver wird mit einem Rühraufsatz für den Bohrer durchmischt.

Dazu wird Wasser gegeben.

Die Mischung wird verrührt und 15 – 30 Minuten quellen gelassen.

Danach wird die Mischung noch einmal verrührt.

Der Lehmanstrich wird mit einer Bürste oder Rolle aufgetragen.

Wenn Lehmfarben glänzender sein sollen, können sie mit Wasserglas, Kasein oder wasserlöslichem Wachs nachbehandelt werden.

Wichtig! Lehmfarbe kann nicht lange aufgehoben werden!

Sie sollten Lehmfarbe, die „umgekippt“ ist, nicht mehr verwenden.

Der Gestank ist unerträglich und verfliegt nicht.

Sie müssen dann alles wieder abschlagen und neu machen!

Merken Sie sich das Mischverhältnis wenn Farbpigmente im Spiel sind, ansonsten bekommen Sie den Originalfarbton nicht mehr hin.

weiterlesen FB Dämmplatten

******************************************

                  NEWS


******************************************