Innenputz

Innenputz - Gipsputz - Kalkputz - Dünnputz - Schlämmputz - Dekorputz

Der Innenputz

Innenputz wird auf die Innenwände aufgetragen.

Innenputz wird zum Glätten von Untergründen eingesetzt, damit später Tapeten, Fliesen oder Anstriche aufgetragen werden können.

Ein Innenputz muss ebenmäßig sein.

Ein Innenputz muss wasserdampfdurchlässig sein.

Ein Innenputz sollte den Feuchtigkeitsgehalt in der Luft ausgleichen können.

Ein Innenputz kann auch zu dekorativen Zwecken eingesetzt werden.

Beim Verputzen besteht die Kunst darin, eine möglichst glatte Oberfläche herzustellen.

Für die Herstellung einer glatten Oberfläche helfen Putzleisten.

Der Putz wird an die Wand gespritzt, und dann verstrichen.

Der Fachmann benutzt für das Aufspritzen Putz Maschinen.

Eine Putzmaschine muss an einen Kraftstromanschluss angeschlossen werden.

Gipsputz

Gipsputz besteht aus Gips und verschiedenen Zusatzstoffen.

Gipsputz ist sehr trocken.

Gipsputz reguliert die Feuchtigkeit in einem Raum.

Gipsputz ist feuerhemmend.

Gipsputz hat eine wärmedämmende Wirkung.

Gipsputz eignet sich nicht für Feuchträume.

Kalkputz

Kalkputz ist diffusionsoffen.

Kalkputz reguliert die Feuchtigkeit in einem Raum.

Kalkputz neutralisiert Belastungen durch Kohlendioxid und Schwefeldioxid.

Kalkputz schützt vor dem Befall durch Schimmel, Algen oder Pilze.

Kalk-Gipsputz

Kalk-Gipsputz kombiniert die positiven Eigenschaften von Kalk und Gips.

Dünnputz

Dünnputz ist ein Fertigputz aus verschiedenen Bindemitteln und Zuschlagsstoffen.

Dünnputz wird als Pulver verkauft und mit Wasser angerührt.

Schlämmputz

Schlämmputz wird vor allem auf Kalkzement benutzt.

Schlämmputz besteht aus Kalkhydrat und Zement.

Schlämmputz kann sehr gut verarbeitet werden.

Schlämmputz ist wasserabweisend.

Schlämmputz ist mechanisch hoch belastbar.

Abschirmputz

Abschirmputz soll elektrische und elektromagnetische Felder abschirmen.

Abschirmputz besteht aus Gipsputz mit Karbonverstärkung.

Angeblich werden durch einen Abschirmputz mehr als 90 % der elektrischen und elektromagnetischen Felder reduziert.

Dekorputz

Hochwertiger Dekorputz kann auch selbst als Oberfläche dienen.

Dekorputz wird auf den Grundputz aufgetragen.

©Deutscher Bauzeiger 41.1.1 Bauen - Innenausbau - Innenputz

******************************************

                  NEWS


******************************************