Weiße Wanne Plannungsfehler

Bauen Weiße Wanne Planungsfehler 

Planungsfehler Weiße Wanne 

Aus den Baugrundgutachten Bemessungswasserstände und den Werten der Bodenpressung gelangt der Architekt zur Überzeugung, dass eine Weiße Wanne gebaut werden muss dann
Ist der Statiker mit der Planung der weißen Wanne zu beauftragen. 

Ein Planungsfehler ist die Annahme des Architekten, dass für eine Weiße Wanne der bloße Einsatz von Beton mit einem hohen Wassereindringswiderstand ausreichend ist.

Der Architekt muss bei der Grundrissgestaltung die Besonderheiten einer dauerhaft funktionstüchtigen, wasserundurchlässigen Konstruktion beachten.

Der Architekt übergibt die Grundrissgestaltung dem Statiker zur Einarbeitung in die Statik. 

Der Architekt übergibt das Baugrundgutachten und die Bemessungswasserstände an den Statiker.

Statiker Tragwerksplaner

Aufgabe des Statikers ist es, die Größe und Länge der einzelnen Betonier Abschnitte und damit die Anordnung der Lage von Betonierfugen als Dehnfugen festzulegen. 

Planungsunterlage

Der Architekt hat der Bauleitung und dem Bauherrn die Ausführungspläne der Weiße Wanne zur Verfügung zu stellen.

©Deutscher Bauzeiger 52.1.1 Bauen - Bodenplatte - Weiße Wanne Planungsfehler