Thermobodenplatte technische Daten

Thermobodenplatte - Bodenplatte - Technische Daten - U Wert - Wärmeleitfähigkeit - Wärmedämmung

Technische Daten für den Einbau einer Thermobodenplatte ohne Keller

Die Dicke der Dämmung unter der Thermobodenplatte wird als U-Wert angegeben.
Als U-Wert wird in der Fachsprache vereinfachend der "Wärmedurchgangskoeffizient" abgekürzt.

Dies ist der Wert, der die Höhe der Wärmeverluste bestimmter Baustoffe und Bauelemente (z.B. Mauerwerk, Dach, Fenster, Türen) bezeichnet.

Je niedriger der U-Wert, desto geringer ist der Wärmeverlust und damit die Heizkosten.

U-Wert

bei 25 cm Dicke = 0,13 W/(m²K)

bei 30 cm Dicke = 0,11 W/(m²K);

Polystyrol -Hartschaum 300 kPa

Wärmeleitfähigkeit = 0,035 W/mK

FCKW -frei

B1 schwer entflammbar gemäß DIN 4102

Format: Maße nach Fabrikat
 
Zulassung unter dauernder Druckbelastung hat nur BASF CS 4000

Schaumglasschotter

Geschäumtes Altglas geschüttet

Anwendungsbereich: Wärmedämmung gegen das Erdreich (Perimeterdämmung)

Körnung: 0/90, 0/60, 0/30, 0/15

Wärmeleitfähigkeit - Rechenwert in loser Schüttung 0,060 W/mK

Wärmeleitfähigkeit - Rechenwert 1,3: 1 verdichtet 0,080 W/mK

Brennbarkeits- bzw. Baustoffklasse A

Lieferform:
lose per LKW-Zug (ab 50 m³) im Big BAG zu 2 m³ im 250 Liter Sack

Geschäumte Glasplatten

Anwendungsbereich: Wärmedämmung gegen das Erdreich (Perimeterdämmung)

Wärmeleitfähigkeit - Rechenwert 1,3: 1 verdichtet 0,080 W/mK

Brennbarkeits- bzw. Baustoffklasse A

©Deutscher Bauzeiger 56.2.2 Bauen - Bodenplatte - Thermobodenplatte Daten

weiterlesen Schwarze Wanne

******************************************

                  NEWS


******************************************