Grundleitungen verlegen

Bauen Bodenplatte Grundleitungen 

Bodenplatte mit Keller Grundleitungen verlegen

In die ausgehobene Baugrube wird ein Sandbett eingebracht.

Die Grundleitungen aus Hartkunststoff für Abwasser und Regenwasser werden in das Sandbett verlegt.

Die Grundleitungen werden mit einem Gefälle von 1 bis 1,5 Prozent verlegt.

Das Einbetonieren der Grundleitunen in die Bodenplatte erfordert eine enge Kooperation von der Baufirma mit der Sanitärfirma.

Die Grundleitungen werden vor dem Betonieren mit einer Hülse aus elastischem Material im Bereich der Bodenplatte geschützt.

Die Grundleitungen müssen sich nach Belastung thermisch ausdehnen können.

Während der Rohbauzeit werden die Grundleitungen in der Bodenplatte mit Blindstopfen verschlossen.

©36.2.2 Bauen - Bodenplatte - Grundleitungen verlegen