Bodenplatte mit Keller

Bodenplatte - Keller - Bewehrung - Baugrund - Fundament - PE Folie - Perimeterdämmung

Bodenplatte mit Keller

Für das Einschalen und Betonieren von Betonbauteilen sowie für den Einbau der notwendigen Bewehrungen gilt die DIN 1045-3.

Bei der DIN 1045-3 handelt es sich um eine „ETB“, also einer Eingeführten Technischen Baubestimmung.

Bodenplattendicke

Bodenplatten sind in der planmäßigen Dicke herzustellen.

Zur Sicherstellung dieser Forderung sind ausreichende Maßnahmen anzuwenden.

Hierzu zählen regelmäßig der Einbau von Sauberkeitsschichten, zugelassenen Abstandshaltern und der Einsatz von angepassten Messwerkzeugen.

Zur Sicherstellung der Tragfähigkeit dürfen die in der DIN 1045-3, Absatz 10 aufgeführten Maßabweichungen nicht überschritten werden.

In Abhängigkeit vom Nennmaß der Abmessung „l“ des Betonquerschnitts ist as Grenzabmaß ΔI wie folgt festgelegt:

  • für l > 150 mm = Δl = ± 10 mm

Hinzukommt die Anforderung aus der sicher zu stellenden Mindestbetonüberdeckung.

Die Bodenplatte bildet die Basis für Ihr Gebäude.

Die Bodenplatte wird gegossen, sobald die Baugrube ausgehoben ist.

Um die Bodenplatte zu gießen, müssen einige Vorbereitungen getroffen sein.

Baugrund

Der Baugrund wird auf das geplante Niveau ausgehoben.

Schotter wird aufgetragen und verdichtet.

Die Böschungen in der Baugrube müssen abgesichert sein.

Das anfallende Wasser muss abgeleitet werden.

Die Frostschürzen werden ausgehoben.

Der Fundamenterder liegt bereit.

Grundleitungen

Die Grundleitungen müssen verlegt sein.

Die Grundleitungen werden in Kies eingebettet.

Achten Sie auf die genaue Platzierung der Grundleitungen, damit Sie später im Gebäude auch an der richtigen Stelle liegen.

Streifenfundamente

Wenn statisch vorgeschrieben, werden Streifenfundamente betoniert.

Sauberkeitsschicht

Der Untergrund wird mit Magerbeton bedeckt und ausgehärtet.

Der Magerbeton ist ausgehärtet.

Der Lattenverschlag für das Schnurgerüst wird aufgestellt.

Mit Senkloten wird der Grundriss auf die Sauberkeitsschicht abgetragen.

Perimeterdämmung

Wenn das Gebäude zum Erdreich gedämmt werden soll, wird jetzt die Perimeterdämmung ausgelegt.

PE Folie

Die PE Folie wird aufgebracht.
Die PE Folie soll die Bodenplatte schützen und so verhindern, dass Betonwasser zu schnell abläuft.

Schalung für die Bodenplatte

Die Schalung für die Bodenplatte wird montiert (Schalstein / Holzschalung).

In manchen Fällen werden die Dämmplatten außen als Schalung eingesetzt.

Bewehrung

Die Abstandshalter werden platziert.

Die Bewehrungsmatten werden ausgelegt.

Die Aussparungen für die Entwässerung werden in die Stahlmatten geschnitten und mit Metallringen vor dem Beton geschützt.

Grundsteinlegung

Wenn Sie wollen, können Sie eine Zeitkapsel vorbereiten („Grundsteinlegung“).

Damit können Sie „Schätze“ für die Nachwelt in Ihrem Fundament einbetonieren lassen.

Bodenplatte betonieren

Die Bodenplatte mit Fertigbeton betonieren.

©Deutscher Bauzeiger 49.1.1 Bauen - Bodenplatte - Bodenplatte mit Keller

weiterlesen Weiße Wanne

******************************************

                  NEWS


******************************************