Bodenplatte Überwachung Prüfungen

Bauen Bodenplatte Beton Überwachungsklassen

Überwachungsprüfungen durch das Bauunternehmen 

Bei den Überwachungsprüfungen durch die Baufirma auf der Baustelle wird unterschieden zwischen: 

  • Beton nach Eigenschaften 
  • Beton nach Zusammensetzung

Zur Überprüfung der maßgebenden Frisch- und Festbetoneigenschaften wird der Beton in drei Überwachungsklassen eingeteilt. 

Bei mehreren zutreffenden Überwachungsklassen ist die höchste maßgebend.

Die Qualitätssicherung bei der Verarbeitung von Beton auf Baustellen beinhaltet folgende Überwachungsklassen

Überwachungsklassen für Beton nach DIN EN 1045-3  

Überwachungsklassen 1: Eigenüberwachung, d. h. Überprüfung der maßgebenden Frisch- und Festbetoneigenschaften durch das Bauunternehmen (Annahmeprüfung)

Überwachungsklassen 2 und 3: Eigen- und Fremdüberwachung, d. h. Überwachung des Betonierens durch das Bauunternehmen und durch eine dafür anerkannte Überwachungsstelle.

Baustellen sind unter Angabe der Überwachungsstelle und DIN 1045-3 zu kennzeichnen.

Überwachung der Baustelle vor Ort 

Für die Planung der Überwachungsbesuche ist es notwendig, die Betonier Termine frühzeitig 
(mind. 2 Tage vorher) dem Bauherrn der Bauleitung mitzuteilen.

Nachweise des in Frage kommenden Transportbetonwerkes anfordern wie Betonverzeichnis, Fahrzeugverzeichnis, Überwachungsnachweise, Zulassungsbescheide,
Eignungsprüfungen, Lieferbedingungen.

©Deutscher Bauzeiger 77.2.1 Bauen - Bodenplatte - Überwachungsprüfungen