Bewehrung Randverbügelung

Bauen Bodenplatte Bewehrung Baumatten Randverbügelung

Randverbügelung der Baumatten 

Bei einer tragenden Bodenplatte ist die Randverbügelung für die Verankerung der Zugbewehrung erforderlich.

Die Randverbügelung stellt außen eine Verbindung zwischen unterer und oberer Bewehrungslage her.

Des Weiteren wird mittels der Randverbügelung die Lastausbreitung der Mauern leichter auf das Flächenfundament übertragen, wenn ein vor Grund* ausgeführt wird.
*(Überstand der Fundament platte über die Außenkanten der Kellerwände)

Die Betondeckung wird nach DIN 1045–1:2001-07 bemessen. 

Sie muss jedoch in oberer Lage mindestens 3 cm betragen. 

Insbesondere sind die Abstandhalter zwischen den Bewehrungslagen sowie die Höhe der Randverbügelung so zu dimensionieren, dass dieser Wert immer erreicht wird. 

©Deutscher Bauzeiger 66.2.10 Bauen - Bodenplatte Bewehrung Randverbügelung