Druckluft

Druckluft - Drucklufteinsatz - Druckluftbetrieb - Druckluftwerkzeuge

Drucklufteinsatz auf der Baustelle

  • Abbrucharbeiten
  • Betonverdichtung
  • Bohrarbeiten
  • Druckluftgründungen
  • Einpressverfahren
  • Rammarbeiten
  • Rohrvortriebe
  • Schalung ausblasen

Vorteile von Drucklufteinsatz

  • Druckluftwerkzeuge sind klein weil kein Motor eingebaut ist
  • Energietransport gefahrlos auch durch EX Bereiche
  • keine Abgase in Räumen
  • Energiespeicherung durch Pufferung mit Druckkessel
  • weite Übertragungswege durch Schläuche

Nachteile von Drucklufteinsatz

  • kurzzeitige Überlastung der Druckluftkompressoren möglich
  • Verlustreiche Erzeugung von Druckluft, hohe Wärmeabgabe am Druckluftkompressor
  • hoher Lärmpegel bei der Erzeugung von Druckluft
  • hoher Lärmpegel bei den Druckluft Werkzeugen

Bei dem Einsatz von Druckluftwerkzeugen sollte ein dauerhafter Betriebsdruck von mindestens 6 bar zur Verfügung stehen.

Wenn der Luftbedarf der Druckluftwerkzeuge nicht gewährleistet werden kann, sollten Sie davon Abstand nehmen.

©Deutscher Bauzeiger 56.1.1 Bauen - Baustelleneinrichtung - Druckluft

******************************************

                  NEWS


******************************************