Bauwagen

Bauwagen - Materialcontainer - Betriebserlaubnis - Straßenverkehr - Transport - Sicherheit

Der Bauwagen als Materialcontainer

Wenn Sie vorhaben, einen gebrauchten Bauwagen mit Achsen und Anhängerkupplung zu kaufen, müssen Sie folgendes beachten.

Betriebserlaubnis

Jeder Bauwagen wurde mit einer Betriebserlaubnis ausgeliefert, wie jedes, für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassenes Fahrzeug.

Keine Betriebserlaubnis

Sollte die Betriebserlaubnis nicht mehr vorhanden sein, dürfen Sie den Bauwagen nur 6 km/h schnell fahren.

Trotz fehlender Betriebserlaubnis Bauwagen auf die Baustelle transportieren

Sie brauchen zum Transport ein rotes Nummernschild.

Wenn Sie einen Autohändler kennen, der ein rotes Nummernschild hat, können Sie es möglicherweise gegen eine Gebühr ausleihen.

Bauwagen TÜV

Wenn ein Fahrzeug nicht schneller als 25 km/h fährt muss es nicht zum TÜV.

Den Bauwagen zur eigenen Sicherheit überprüfen und fahrbereit machen

  • Anhängerkupplung mechanisch
  • Anhängerkupplung elektrisch
  • Standlicht
  • Fahrlicht
  • Blinker
  • Reifenalter
  • Reifendruck

Am Bauwagen alle Fenster und Türen verriegeln

Den Bauwagen leer transportieren über die Landstraße

Beachten Sie die Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h.

Alle Autobahnen oder Zubringer und Autostraßen dürfen Sie mit einem Bauwagen nicht befahren.
Der Transport des Bauwagens zu Ihrer Baustelle ist nur über die Landstraße möglich.

©Deutscher Bauzeiger 26.1.1 Bauen - Baustelleneinrichtung - Bauwagen

weiterlesen Wohncontainer

******************************************

                  NEWS


******************************************