Baustromverteiler frequenzgesteuerte Baukräne

Baustromverteiler - frequenzgesteuerte Baukräne - FI-Schutzschalter - Allstromsensitive-FI

Der Baustromverteiler für frequenzgesteuerte Baukräne

An einen Baustromverteiler werden immer öfter frequenzgesteuerte Baukräne angeschlossen.

Mehrphasig betriebene, elektronische Baukräne und Betonpumpen oder andere Betriebsmittel verursachen im Fehlerfall einen glatten Gleichfehlerstrom.

Dieser Gleichfehlerstrom wird vom normalen FI-Schutzschalter Typ A oder AC nicht erkannt.

Der Einsatz von allstromsensitiven FI-Schutzschaltern ist im Vorschriftenwerk DIN VDE 0100-530 geregelt.

Der Baustromverteiler für frequenzgesteuerte Baukräne muss gemäß BGI 608 mit einem allstromsensitiven FI-Schutzschalter ausgerüstet werden.

Der allstromsensitive FI-Schutzschalter muss für mindestens 300 – 500 mA ausgelegt sein.

Über den Anschluss des frequenzgesteuerten Baukrans dürfen andere Geräte nicht versorgt werden.

©Deutscher Bauzeiger 32.2.1d Bauen - Baustelleneinrichtung - Baustromverteiler frequenzgesteuerte Baukräne

******************************************

                  NEWS


******************************************