Warnschilder

Warnschilder - Baustellenwarnschilder - Gefahrenzone - Baustelle - Schilder

Baustellenwarnschilder

Als Bauherr tragen Sie ein sehr großes Maß an Verantwortung.

Als Bauherr sind Sie für die Absicherung Ihrer Baustelle verantwortlich.

Als Bauherr haften Sie immer mit, selbst wenn Sie ein Bauunternehmen beauftragen.

Das bedeutet für Sie als Bauherr, dass Sie eindeutig auf Gefahren hinweisen und besonders gefährliche Bereiche auch erschwert zugänglich machen.

Für das Aufstellen von Baustellenwarnschildern gibt es eine gesetzliche Verplichtung.

Sicherheit bedeutet auch beispielsweise die Abgrenzung der Gefahrenzone mit Schutzzäunen bzw. Bauzäunen.

Zur Absicherung Ihrer Baustelle müssen die Baustellenwarnschilder von der Baugrundstückgrenze aus sichtbar sein.

Die Gefahrenhinweise werden vergleichsweise einfach in Form von Baustellenwarnschildern angebracht.

Sie als Bauherr müssen die Baustellenwarnschilder kaufen oder mieten und an der Baustelle sichtbar anbringen.

Kaufen können Sie die Baustellenwarnschilder in Baumärkten oder bei einem Baumaschinenvermieter, der die Schilder oft auch gebraucht verkauft oder vermietet.

Allerdings können Sie die Baustellenwarnschilder auch in Onlineshops bzw. über das Internet kaufen.

Als Bauherr sind für Sie folgende Baustellenwarnschilder sehr wichtig:

Betreten verboten!

Eltern haften für ihre Kinder!

©Deutscher Bauzeiger 21.2.5 Bauen - Baustelleneinrichtung - Baustellenwarnschilder

******************************************

                  NEWS


******************************************