Baukran Blitzschutz

Baukran - Blitzschutz - Blitzschutzpotenzialausgleich - Blitzschlag - Erdung - DIN EN 62305-3 - VDE 0185

Baukran Blitzschutz nach DIN V 0185-3 (VDE V 0185 Teil 3):2002-11

Blitzschutzmaßnahmen laut Vornorm DIN V 0185-3 (VDE V 0185 Teil 3):2002-11;
Blitzschutz Teil 3: Schutz von baulichen Anlagen und Personen;

Hauptabschnitt 2, Blitzschutz für besondere bauliche Anlagen,
Abschnitt 12.1 Baukrane Turmkrane auf Baustellen.

Laut Maschinenrichtlinien müssen für Blitzschlag gefährdete Maschinen, wie Baukrane, Turmkrane, etc. geerdet werden.

Es ist nicht ausreichend, wenn der Baukran über den Baustromverteiler mit einer Fehlerstrom-Schutzeinrichtung (RCD) geschützt ist.

Es ist ein Blitzschutzpotenzialausgleich mittels eines Blitzstromableiters zu montieren.

Baukrane, Turmkrane werden zweimal nach 5.4 in DIN EN 62305-3 (VDE 0185-305-3) geerdet.

Der Netzanschluss der elektrischen Einrichtung ist an den Blitzschutzpotenzialausgleich anzubinden.

Als Erdung wird der Einsatz eines Einzelerder nach DIN EN 62305-3 (VDE 0185-305-3) Kapitel 5.4.2.1 empfohlen.

VDE Inhaltsverzeichnis Auswahlordner für das Elektrohandwerk Blitzschutz; Kran 0185.

©Deutscher Bauzeiger 63.1.1 Bauen - Baustelleneinrichtung - Baukran Blitzschutz

******************************************

                  NEWS


******************************************