Revisionsschacht Abwasser

Revisionsschacht - Abwasserentsorgung - Grundleitungen - Reinigungsöffnung - Schacht

Der Revisionsschacht für die Abwasserentsorgung auf der Baustelle

Der Revisionsschacht ist Teil der öffentlichen Abwasserentsorgung.

Der Revisionsschacht ist Bestandteil der kommunalen Abwasserentsorgung.

Der Grundstückseigentümer ist für alle Grundleitungen auf dem Grundstück bis zum Revisionsschacht verantwortlich.

Der Grundstückseigentümer ist verpflichtet, einen Revisionsschacht bzw. eine Reinigungsöffnung auf dem Grundstück zu schaffen.

Der Revisionsschacht ist der erste erforderliche Schacht auf dem Privatgrundstück nach der Grundstücksgrenze.

Der Revisionsschacht ist ein Kontrollschacht, über ihn kann eingestiegen werden.

Der Revisionsschacht dient der Überprüfung und Reinigung von Rohrleitungen.

Der Revisionsschacht ist mit einem Kanaldeckel verschlossen.

Der Revisionsschacht liegt in der Regel 1 bis 2 m hinter der Grundstücksgrenze.

Der Revisionsschacht sollte im besten Fall im Bereich von Einfahrten liegen.

Der Revisionsschacht muss stets zugänglich gehalten werden.

Der Revisionsschacht muss regelmäßig kontrolliert und gewartet werden.

Der Revisionsschacht muss von schweren Fahrzeugen befahrbar sein können.

Für den Revisionsschacht dürfen nur zugelassene Schachtsysteme verwendet werden.

©Deutscher Bauzeiger 3.2.2 Bauen - Baustelleneinrichtung - Revisionsschacht Abwasser

weiterlesen Fäkalientank

******************************************

                  NEWS


******************************************