Zugangskontrolle Baustelle

Zugangskontrolle - Baustelle - Datenerfassungssystem - Logger - Kontrolle

Die Zugangskontrolle zur Baustelle mit elektronischem Logger

Um die Arbeitszeiten auf der Baustelle korrekt und effizient zu erfassen und die Betriebsorganisation zu verbessern, haben sich Baufirmen für ein elektronisches Datenerfassungssystem entschieden.

Die Einführung eines elektronischen Datenerfassungssystems führt zu erheblichen Zeit- und Kosteneinsparungen in der Lohnbuchhaltung.

Für den Baustellenbetrieb müssen die mobilen Logger / Zugangsterminal für die harten Bedingungen auf der Baustelle geeignet sein.

Die Robustheit der Logger ist nicht das einzige Auswahlkriterium.

Eine einfache Handhabung muss unbedingt möglich sein.

Da die Logger-Handgeräte mit Akkus betrieben werden, kann die Dateneingabe überdies netzunabhängig auf jeder Baustelle erfolgen.

In zwei einstündigen Unterweisungen können die Baustellenmitarbeiter mit dem Logger vertraut gemacht werden.

Bei den Montagearbeitern konnte darüber hinaus eine gestiegene Zeitsensibilität beobachtet werden.

©Deutscher Bauzeiger 27.2.2 Bauen - Bauleitung - Baustellensicherung - Zugangskontrolle Baustelle

******************************************

                  NEWS


******************************************