Bauleitung VOB

Bauleitung - VOB Teil B - Bauleiter - Leistungen - Abrechnung - Ausschreibung - Bauvertrag

Der Bauleiter nach VOB Teil B

Dabei geht es hauptsächlich um eine kooperative Zusammenarbeit und um eine ergebnisorientierte Bauvertragsabwicklung, die dem Bauherrn sein wunschgemäßes Bauwerk und dem Unternehmen eine VOB/B-konforme Abrechnung garantiert.

Der Bauleiter muss nachfolgende Leistungen erbringen:

  • Den Bauvertrag und seine möglichen Inhalte prüfen
  • Umsetzung des VOB-Bauvertrages auf der Baustelle
  • Grundsätze der Vertragsauslegung bei Unklarheiten und Rangfolgeregelungen im Bauvertrag

Grundlagen der Leistungsbeschreibung

  • Grundlagen der Ausschreibung nach § 7 Abs. 1 VOB/A und Abschnitt 0 der DIN 18299 ff VOB/C
  • die kalkulations-, vergütungs- und nachtragsbedeutsamen verbindlichen Regelungen einhalten
  • Grundlagen der Kalkulation Zuschlags- und Endsummenkalkulation nachvollziehen
  • Preisanpassungsverlangen beim Einheitspreisvertrag (§ 2 Abs. 3)
  • Änderungs- und Zusatzleistungen (§ 2 Abs. 5 und Abs. 6 VOB/B)
  • Änderung des Pauschalpreises nach § 2 Abs. 7 VOB/B

Leistungsbeschreibung Nachtragsstellung

  • Möglichkeiten der Nachtragsstellung beachten
  • Ermittlung der Nachtragsvergütung
  • Nachtragsformen beim VOB-Einheitspreisvertrag - §§ 2,6 und 8 VOB/B sowie §§ 642 (gestörter Bauablauf) und 649 BGB (freie Kündigung)
  • Leistungsverweigerungsrecht bei Streit über Nachträge, Stundenlohnarbeiten / Taglohnarbeiten
  • Stundenlohnarbeiten (§§ 2 Abs. 10 i. V. m. 15 VOB/B)
  • Wirksame Stundenlohnvereinbarung/Anzeige vor Ausführung
  • notwendiger Inhalt von Stundenlohnzetteln
  • beweiskräftige und rechtzeitige Übergabe der Stundenlohnrapporte
  • Prüfungspflichten des Auftraggebers binnen sechs Werktagen fordern

Aufmaß Abschlags- und Schlussrechnungen

  • Abrechnungs- und Aufmaß Bestimmungen (§§ 14 und 16 VOB/B)
  • Voraussetzungen einer prüfbaren Abrechnung (§ 14 VOB/B)
  • Aufforderung zur Vornahme eines gemeinsamen Aufmaßes
  • Fälligkeit von Abschlags- und Schlussrechnungen
  • Voraussetzungen und Folgen des Zahlungsverzuges
  • Schlusszahlungsfalle nach § 16 Abs. 3 Nr. 2 – 5 VOB/B
  • Abrechnung und Zahlung, Abschlagszahlungen und Schlussrechnung prüfen

Bauablauf

  • der Bauablauf, Verzögerungen und Änderungen
  • Störungen des Bauablaufes (§ 6 VOB/B)
  • Unterschiede zwischen Ausführungs- und Vertragsfristen (§ 5 VOB/B)
  • Ansprüche bei Behinderung und Verzug
  • Behinderungsanzeige
  • Durchsetzung von Behinderungsmehrkosten: bauablaufbezogene Darstellung von Störungsursachen und Störungsauswirkungen

Kündigungsrechte des Auftraggebers (§ 8 VOB/B)

  • wegen Nichtbeseitigung von Mängeln vor Abnahme (§ 4 Abs. 7)
  • wegen Verzug mit der Leistungserbringung (§ 5 Abs. 4 VOB/B)
  • wegen Nichtbeachtung einer Abhilfeanordnung (§ 5 Abs. 3 VOB/B)
  • die freie Kündigung des Auftraggebers (§ 8 Abs. 1 VOB/B)

Mängelansprüche des Auftraggebers (§ 13 VOB/B)

  • Mangelanzeigen und Mangelrechte prüfen
  • wann hat der Auftragnehmer sein Recht auf Mangelbeseitigung verwirkt
  • Voraussetzungen und Rechtsfolgen von Bedenkenhinweisen (§ 4 Abs. 3 VOB/B)
  • Mängelansprüche vor und nach der Abnahme
  • Verjährung von Mängelansprüchen nach VOB/B und BGB
  • Beweissicherung bei streitigen Mängeln
  • Verlust des Rechts auf Ersatzvornahme prüfen

Begriff und Bedeutung der Abnahme

  • Abnahmearten und Abnahmewirkungen (§ 12 VOB/B)
  • Voraussetzungen der Abnahme (§ 12 Abs. 3 VOB/B)
  • Sicherheiten für den Auftraggeber (§ 17 VOB/B)

Vertragserfüllungs- und Gewährleistungssicherheiten (§ 17 VOB/B)

  • Ablösung durch Bürgschaften bzw. Einrichtung eines Sperrkontos

Sicherung der Werklohnforderung des Auftragnehmers

  • Sicherheitsleistung nach § 648 a BGB (Zahlungsbürgschaft)
  • Sicherheit nach § 648 BGB (Eintragung einer Hypothek)

©Deutscher Bauzeiger - 11.2.2c Bauen - Bauleitung - Bauleiter - Bauleitung VOB

******************************************

                  NEWS


******************************************