Bauleitung Anwesenheit

Anwesenheit - Bauleitung - Baustelle - Bauleiter - Baustellenbeginn - Baubeginn

Anwesenheit der Bauleitung auf der Baustelle

Die Anwesenheit der Bauleitung auf der Baustelle am Baustellenbeginn ist einmal täglich erforderlich.

Die Anwesenheit der Bauleitung auf der Baustelle bei der Arbeitsaufnahme, also früh morgens, ist zweckmäßig.

Durch diesen frühen Baustellentermin ist die Abstimmung mit den Verantwortlichen der ausführenden Firmen am erfolgreichsten.

Wenn Sie fachkompetente Firmenansprechpartner auf der Baustelle vorfinden, können Sie nach dem Baubeginn den täglichen Besprechungstermin strecken und auf eine wöchentliche Baubegehung umschalten.

Je weniger Vertrauen Sie in die ausführenden Firmen haben, umso arbeitsaufwendiger wird die Baustelle als Bauleiter für Sie sein.

Anwesenheit der Bauleitung auf der Baustelle bei Regiearbeiten

Wenn Regiearbeiten / Taglohnarbeiten / Stundenlohnarbeiten ausgeführt werden, liegt es in Ihrem eigenen Interesse, auf der Baustelle als Bauleiter häufiger unangekündigt zu erscheinen.

Überzeugen Sie sich über den Arbeitsfortschritt und lassen Sie sich täglich die ausgefüllten Taglohnzettel zur Unterschrift vorlegen.

©Deutscher Bauzeiger 11.2.16 Bauen - Bauleitung - Bauleiter - Anwesenheit

******************************************

                  NEWS


******************************************