Vakuumentwässerung

Vakuumentwässerung - Wasserhaltung - Vakuumpumpe - Wasser - Flachbrunnen - Tiefbrunnen

Die Vakuumentwässerung

Bei der Vakuumentwässerung wird zur Verstärkung des Zustroms zum Entnahmebrunnen hin ein Unterdruck erzeugt, der das Wasser ansaugt.

Der Einsatz dieser Entwässerungsmethode ist vor allem bei gering durchlässigen Böden wirtschaftlich.

Man unterscheidet bei der Vakuumentwässerung zwischen Flachbrunnen, bei denen das Wasser mittels Vakuumpumpe angesaugt und abgepumpt wird, und Tiefbrunnen, bei denen das Wasser mit Hilfe einer Vakuumpumpe angesaugt, die Hebung aber durch eine separate Tauchpumpe vorgenommen wird.

©Deutscher Bauzeiger 34.2.3 Bauen - Baugrube - Absenkverfahren - Wasserhaltung Vakuumentwässerung