Dreifach Gleitschienenverbau

Dreifach Gleitschienenverbau - Verbau - Baugrube - Baugrubenverbau - Verbauplatten - Träger - Rollenschlitten

Dreifach-Gleitschienenverbau als Baugrubensicherung

Der Dreifach-Gleitschienenverbau  eignet sich besonders für kurzfristig standfeste Böden bis 6 m Grabentiefe; in der Innenstadt z.B für das Auswechseln tiefliegender Abwassersammler.

Der Verbau ist abgestimmt auf die Enge, die Flachgründungen, die aufgefüllten und aufgegrabenen Böden, die begrenzte Reichweite und Hubkraft mittlerer Bagger (ca. 30 t).

Jede Seite des Verbau kann unabhängig, einzeln gedrückt oder gezogen werden. Dadurch werden die Kräfte beim Absenken oder Ziehen beim Gleitschienenverbau halbiert.

Der Dreifach-Gleitschienenverbau hat folgende Eigenschaften

Der Graben bleibt zu jeder Zeit der Bauphase auf gleicher Breite, auch beim Absenken oder Ziehen der Träger.

Der Dreifach-Gleitschienenverbau Konstruktion

Die Verbauplatten werden durch den Bagger und eine Hilfskraft geführt und das Seitenteil der Platte in das Profil der Schiene abgesenkt.

Sobald die Platten auch nur einige Zentimeter in die Schiene geschoben sind, sind diese zwangsgeführt und können auch bei ungünstiger Belastung nicht heraus springen.

Der Dreifach-Gleitschienenverbau Konstruktion Wiederverwendung

Nach Fertigstellung des Verbau können die Verbauplatten herausgezogen und auf einer anderen Baustelle wieder verwendet werden.

Kriterien zur Ausmusterung von Teilen und Anweisungen zur Reparatur

Grundsätzlich sind alle Verbauteile vor dem Einsatz auf ihre Funktionsfähigkeit hin zu überprüfen.

Kriterien zur Ausmusterung von verschlissenen oder beschädigten Teilen sind z.B.:

  • fehlende Teile wie z.B. Bolzen, Muttern, Schrauben, Stabilisatoren
  • Gebrochene Teile wie z.B. Bolzen, Muttern, Spindeln, und andere
  • Bei stark deformierten oder verformten Teilen oder bei Löchern z.B. im Plattenkörper ist im Zweifel Rücksprache mit dem Hersteller zu halten

Es gelten die Anforderungen der Betriebssicherungsverordnung §10

Die vorgeschriebene Überprüfung der Arbeitsmittel im Kanalbau nach der Betriebssicherheitsverordung §10 ist regelmäßig durchzuführen:

  • nach den Richtlinien der Berufsgenossenschaften
  • durch eine zertifizierte Firma

©Deutscher Bauzeiger 22.2.5 Bauen - Baugrube - Verbauarten - Dreifach Gleitschienenverbau