Pfahlgründung schwebend

Pfahlgründung - schwebend - schwimmend - Pfahl - Gründung - Gründungsart

Pfahlgründung schwebend schwimmend

Die Pfahlgründung ist ein spezielles Verfahren, bei dem Gründungskörper bis in große Tiefen geführt werden können.

Pfähle erfordern zu ihrer Herstellung Spezialgeräte und daher einen erhöhten Aufwand in der Baustelleneinrichtung.

Kann selbst mit den Pfählen keine tragfähige Schicht erreicht werden, handelt es sich um eine schwebende oder schwimmende Pfahlgründung.

Dabei bleiben die Pfähle allein durch die Reibung der stark zusammengedrückten Gesteinsschichten, sogenannte Mantelreibung in ihrer Position.

Diese Gründungsart kommt jedoch nur in sehr seltenen Fällen zum Einsatz, da bestimmte Voraussetzungen gegeben sein müssen.

©Deutscher Bauzeiger 56.2.4 Bauen - Baugrube - Pfahlgründung - Pfahlgründung schwebend schwimmend