Proctorverdichtungsgerät

Proctorverdichtungsgerät - Proctorhammer – Fallhammer - EN 13286-2 - DIN 18127

Automatisches Proctorverdichtungsgerät nach EN 13286-2, DIN 18127

Gerät für Verdichtungsarbeiten mit Proctor- bzw. CBR-Töpfen mit automatisch verschiebbarer Grundplatte über Positionierantrieb zur Verdichtung der Probe über die gesamte Fläche.

Automatisches Proctorverdichtungsgerät für Probendurchmesser von

  • 100 mm
  • 150 mm
  • 250 mm

Fallhammer ∅ 125 mm

Transport der leicht austauschbaren Fallhämmer über austauschbare, abriebfeste Mitnehmerscheibe

Programmvorwahl für verschiedenste Normungen, auch für Schläge in die Mitte, max. 30 Varianten

selbsttätig ablaufender Versuch nach Programmvorgabe, einstellbar nach Probengröße, Fallhammertyp und Schlagzahl

zusätzliche Möglichkeit frei wählbarer Schlagfolgen und Topfpositionen in 0,1 mm-Schritten

Aufstellung auf jedem festen, nicht schwingenden Untergrund

Technische Daten:

  • Anschlusswert:  230 V, 50 Hz mit CEE Stecker
  • Antrieb mit Wechselstrommotor 230V
  • Elektro Leistung: 0,75 kW
  • Abmessungen: cirka 470 x 600 x 2100 mm
  • Brutto Gewicht: cirka 250 kg

©Deutscher Bauzeiger 7.2.6a Bauen - Baugrube – Baugrunduntersuchung - Proctorverdichtungsgerät

******************************************

                  NEWS


******************************************